Schlafmangel kann bei Kindern zu Übergewicht führen

cc by flickr/ nicubunu.photo

cc by flickr/ nicubunu.photo

Bereits vor einiger Zeit haben wir an dieser Stelle über eine Studie berichtet, die nachgewiesen hat, dass zu wenig Schlaf sich bei Erwachsenen negativ auf das Gewicht auswirken kann. Bei Kindern scheint dies jedoch nach einer aktuellen Untersuchung US-amerikanischer Wissenschaftler eine noch größere Rolle zu spielen.

37 Kinder zwischen acht und elf Jahren, 27 Prozent davon waren übergewichtig oder gar fettleibig, sollten die erste Woche der Studie normal schlafen. In der zweiten Woche wurden sie in zwei Gruppen eingeteilt: Die einen schliefen länger, die anderen kürzer. In der dritten Woche behielten alle ihr verändertes Schlafverhalten bei.

Dabei zeigte sich ganz deutlich, dass die Kinder, die mehr schliefen, pro Tag im Schnitt 134 Kalorien weniger zu sich nahmen und abnahmen. Ein Grund dafür ist wohl, dass sie einen niedrigeren Level des Hormons Leptin hatten, das den Appetit reguliert und in direktem Zusammenhang mit der Menge des Fettgewebes im Körper in Verbindung steht. Die Forscher betonen, dass ausreichend Schlaf ein wichtiger Faktor zur Bekämpfung von Übergewicht sein könnte.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe