Air and Style: Back to the roots und erste Fahrer bestätigt

Air and Style © Billabong Air & Style Innsbruck-Tirol 09

Air and Style © Billabong Air & Style Innsbruck-Tirol 09

Nach dem erfolgreichen Innsbruck-Comeback 2008 und der nicht weniger starken Fortsetzung Anfang 2009 kehrt der Welt berühmtestes Snowboard-Spektakel bereits Ende des Jahres 2009 wieder ins Bergisel Stadion zurück. Am 5.12.09 kämpfen die 16 weltbesten Snowboarder beim Billabong Air & Style Innsbruck um den begehrten Ring of Glory.

War es in den vergangenen beiden Jahren eine monströse Quarterpipe, mit der es die Fahrer zu tun bekamen, so ist es bei der dritten Neuauflage wieder ein Big Air Straight Jump über einen gewaltigen Kicker. Damit kehrt der Air & Style auch in Innsbruck zu seinen Wurzeln zurück. Diese Disziplin war in den 90er Jahren die traditionelle Disziplin im Bergisel Stadion und wird auch 2009 für Aufsehen sorgen. Alle Fans können sich auf gewagte Tricks in luftiger Höhe vor einer atemberaubenden Kulisse freuen.

Klar, dass das auch fast alle Profis lockt und so haben bereits die ersten zugesagt: Neben Peetu Piroiinen aus Finnland und Torstein Horgmo aus Norwegen werden auch Fahrer wie Werner Stock, Gigi Rüf und der US-Amerikaner Chas „bucking bronco“ Guldemond mit von der Partie sein.

Neben den Profis bekommt auch der Nachwuchs die Chance sein Können unter Beweis zu stellen. 12 junge Fahrer treten in der Rookie Challenge gegeneinander an. Und in bester Tradition gibt es auch wieder ordentlich auf die Ohren. The Hives aus Schweden und die Berliner Band K.I.Z. rocken die Bühne im Bergisel Stadion.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen und man sollte schnell sein, denn erfahrungsgemäß sind die Tickets heiß begehrt…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe