VIVA Bikes zeigt Top 3 der neuen Style-Bikes

Juliet von Viva Bikes

Die dänische Design-Schmiede VIVA Bikes präsentiert drei ganz besondere Vorzeige-Räder der 2010-Kollektion: Juliett, Pista und Duro. Zu bestaunen sind der Damen-Cruiser und die zwei Singlespeed Bikes demnächst beim Fachhändler in Ihrer Nähe.

VIVA Juliett: Die Fahrrad Stil-Ikone lässt Damenherzen höher schlagen

Mädels aufgepasst! Hier kommt ein lang ersehntes Must-Have: ein Fahrrad mit Stil! Der dänische Design Bike-Hersteller VIVA Bikes nennt es liebevoll Juliett. Prädestiniert als treue Begleiterin, wenn nicht gar beste Freundin. Das VIVA Juliett ist Eleganz pur, quasi die Stil-Ikone unter den zeitlosen Damenfahrrädern. Dabei ist Juliett niemals modisch, sondern zeitlos mit Perfektion bis ins letzte Detail. 2008 bezirzte Juliett die Damenwelt bereits in schwarzen und beigen Alu-Rahmen. Nun kommt es zusätzlich im CrMo-Stahlgewand in Ferrari-Rot und Himmelblau daher. Die VIVA-eigenen Felgen, Schutzbleche und ein mit dem VIVA-Logo veredelter Kettenkasten sind farblich auf einen stilvollen Gesamteindruck abgestimmt. Ein Blickfang für Ladies, die wissen, wie man im Straßenverkehr nicht übersehen wird.

Und um den Damen von Welt alle Herzenswünsch zu erfüllen, wartet Juliett mit einem besonderen Accessoire auf: dem Front-Fahrradkorb in passender Rahmenlackierung. In ihm haben auch große Handtaschen reichlich Platz und sind immer in Sichtweite. Da haben Langfinger an der Ampel keine Chance. Der besondere Clou: Eine kleine Blumenvase ist in den Korb integriert. Balkon-Liebesschwüre waren gestern, die moderne Frau trifft sich zum Fahrrad-Date mit ihrem Rosenkavalier.

VIVA Pista: Reminiszenz an die Räder der Sprintstarts der 1930er-Jahre
In den 1930er Jahren war es Gang und Gebe, bei Radrennen ohne Schaltung zu fahren. Es war zwar erlaubt, vom Rad zu steigen und die Kette auf einen zweiten Zahnkranz zu legen, dafür musste man allerdings das Rad aus dem Rahmen nehmen, drehen und wieder einbauen. Bei schwierigen Anstiegen der Tour de France war es dann doch schneller kurz abzusteigen. In Erinnerung an diese historischen Räder hat Lars Andersen, Gründer und CEO von VIVA Bikes, das Pista kreiert. Das Singlespeed Bike mit FlipFlop-Nabe (Fixed Gear oder Freilauf) ist in Gold, Blau oder Grün erhältlich, den Farben der legendären Tour de France Teams. Ausgestattet mit einer Seitenzugbremse (vorn und hinten), den neuen VIVA-Race-Pedalen, dem VIVA-Lenker und einem aufwändig gearbeiteten Kettenblatt, macht das VIVA Pista aber auch auf der Piste im Großstadt-Dschungel eine prima Figur.

VIVA Duro: Ausgezeichnet mit dem EUROBIKE Award 2009
Bereits die ersten Prototypen des VIVA Duro sorgten auf der EUROBIKE 2008 für Erstaunen. Ein Jahr später konnte sich das Duro anno 2010 im Wettbewerb um den EUROBIKE AWARD 2009 erfolgreich durchsetzen. Denn der filigrane Stahlrahmen, wahlweise in alpinweiß oder asphaltschwarz, mit doppeltem Ober- und Unterrohr begeistert mit einer unvergleichlichen Klarheit und Simplizität des Designs mit Art-Deco-Elementen. Duro ist eine Hommage an die Blütezeit des Fahrradrahmenbaus in den 1930er-Jahren. Nicht nur die reine Funktionalität war damals entscheidend, sondern die Eleganz der Fortbewegung war das Maß der Dinge. Mit diesem historischen Hintergrund entstand das VIVA Duro, ein Singlespeed Bike für Fahrradenthusiasten mit außergewöhnlichem Geschmack. Trotz der filigranen Rahmenarchitektur aus hochfestem Stahl strotzt das Duro vor Kraft und wartet darauf, die Antriebskraft verlustfrei in Beschleunigung umsetzen zu dürfen.

Merken

Merken

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe