deviantart / sezeryilan-playboy

Fussballschuhe – die Qual der Wahl

Jeder Fußballer stand schon des Öfteren vor der Wahl, welcher Fußballschuh für einen der Richtige ist. Welcher Schuh soll einen durch die kommende Saison bei jedem Training und bei den so wichtigen Spielen begleiten? Mit welchem Schuhmodell wirst du dein Team zum Sieg schießen? Beim Fussball sind oft Faktoren wie das Schuhmodell, die Solenauswahl und die Platzart (Innen- oder Außenbereich) entscheidend.

Somit ist der Schuh das wichtigste Instrument des Fußballers neben dem Fußball und er muss sorgfältig ausgewählt werden.
Beim Schuhkauf sollte man nicht in erster Linie nach dem Aussehen des Schuhs entscheiden. Der Sohlenbelag sollte ebenfalls eine sehr große Rolle spielen. Bei unterschiedlichen Spielbedingungen werden mal eine glatte Sohle, eine mit Nocken, Multinocken oder auch mit Stollen benötigt. Um kompetente fachliche Beratung zu erhalten ist man im gut strukturierten Onlineshop von Sportscheck.de genau richtig aufgehoben. Hier lässt sich schnell der richtige Schuh für den Rasen, Kunstrasen oder die Halle finden. Außerdem wird euch die Solenauswahl durch die Menüführung und durch den Fußballschuhberater erleichtert.
Sohlentypen für harten, weichen oder trockenen Boden

Für das Spiel auf trockenem Rasen eignet sich eine FG-Sohle, da diese kurze und längere Nocken über die ganze Sohle verteilt hat. Sie gibt dem Fußballspieler optimalen Grip auf dem Boden und ist bei schnelleren Richtungswechseln behilflich. Die FG-Sohlen gibt es zum Beispiel bei vielen Schuhmodellen von Nike und Adidas.
Bei weichen und nassen Böden sind Modelle mit SG-Sohle am geeignetsten. Ein weicher, matschiger Boden eignet sich ideal für eine Schraubsohlen-Variante – viele Nike Fußballschuh-Modelle besitzen zum Beispiel eine solche Sohle. Es ist allerdings zu beachten, dass die Verletzungsgefahr für Gegenspieler sich aufgrund dieser Sohle erhöht. Zudem sind die Schuhe etwas schwerer im Gewicht als beispielsweise FG-Sohlen.

Auf Kunstrasen wird mit härteren AG-Sohlen gespielt. Diese sind den Plätzen optimal angepasst. AG-Sohlen sorgen für den Druckausgleich auf hartem Grund. Das harte Material ist sehr langlebig und verleiht den nötigen Grip auf Böden mit künstlichem Rasen. Ein tolles Modell dieser Art ist zum Beispiel der Nike Mercurial, den es zur Zeit bei SportScheck sehr günstig zu haben gibt.

Nike_Mercurial

Der Nike Mercurial Fussballschuh mit AG-Sohle

Wer Auf Asche, Kunstrasen oder Asphalt spielt, der sollte auf die kurzen und abriebfesten Multinocken von Turf-Sohlen zurückgreifen. Diese sorgen für optimalen Antrieb und Haftung auf härteren Böden. Als Besonderheit kann mit diesen Sohlen auf gefrorenen Plätzen gespielt werden. Sämtliche Modelle aus der Adidas Battle Pack Collection sind mit einer solchen Turf-Sohle ausgestattet.

Für Indoor-Aktivitäten und Hallensport gibt es sogennante Indoor-Sohlen, die auf glatten, rutschigen Hallenböden den nötigen Halt bieten. Indoor-Sohlen sollten für gewöhnlich nicht abfärben. Zudem bieten Sie dem Fuß auf dem vergleichsweise harten Boden eine ideale Dämpfung um Verletzungen vorzubeugen.

Fazit:
Wer professionell im Fußballverein spielt braucht verschiedene Sohlentypen und Schuhe. Am besten ist der Gang in einen gut sortierten Laden mit kompetenter Beratung. Wir selbst sind bei SportScheck fündig geworden, die für uns nicht nur die beste Auswahl, sondern auch die beste Beratungsqualität hatten.

Blog Marketing

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe