Sproutling Baby Monitor: Der Gesundheitstracker für den Nachwuchs

Fitness-Tracker gibt es zuhauf und es drängen immer mehr auf den Markt. Jedoch kann man die kleinen Gadgets natürlich auch für andere Zwecke einsetzen, die vor allem in Zukunft im Gesundheitsbereich sinnvoll sein können. Ehemalige Mitarbeiter von Google und Apple haben sich nun in den USA zusammengetan um einen Gesundheitstracker für Babys auf den Markt zu bringen.

Der Sproutling Baby Monitor soll zum einen die gesundheitlichen Daten des Kleinen überwachen und misst in diesem Zusammenhang Werte wie Temperatur oder Puls. Es überwacht zum anderen aber auch den Schlaf des Babys: Der Baby Monitor zeichnet auf, wie viel sich das Kind im Schlaf bewegt und ob es sich auf den Rücken dreht. Auf diese Weise soll das Risiko des plötzlichens Kindstods minimiert werden.

Gleichzeitig erfasst das Gerät Umgebungsdaten wie die Luftfeuchtigkeit, die Temperatur im Raum des Kleinen sowie die Helligkeit. So sollen Eltern den Nachwuchs nicht nur gesundheitlich überwachen, sondern ihm auch den bestmöglichen Schlaf bieten können. Die entsprechenden Daten werden natürlich direkt auf das Smartphone der Eltern übertragen. Das Gerät soll dann sogar anzeigen, dass das Kind bald aufwacht und welche Laune es zu diesem Zeitpunkt hat. Letzteres muss sich sicherlich noch beweisen… ;-) Das Gerät wird übrigens am Fußgelenk des Babys befestigt und soll 299 Dollar kosten. Auf den Markt kommt es Anfang 2015.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe