„Freeletics“ wird zum neuen Fitness-Trend

So manch einer von euch hat sicherlich schon einmal etwas von dem Fitnessprogramm „Freeletics“ gehört, das sich in letzter Zeit im Netz zu einem echten Trend zu entwickeln scheint. Das Ganze funktioniert über eine App sowie über Facebook oder Youtbe und findet weltweit immer mehr Anhänger.

Bei „Freeletics“ handelt es sich im Grunde um eine Art Zirkeltraining. Die entsprechenden Übungen erhält man per App oder kann sich via Youtube und Facebook Inspiration holen. Wer sich an das Programm hält, soll bereits nach 15 Wochen seinem Wunschkörper ein großes Stück näher gekommen sein. Das Ganze kommt ohne zusätzliche Geräte aus, sondern funktioniert alleine mit dem eigenen Körpergewicht.

Der Hype um das Smartphone-Workout greift derzeit weltweit um sich und inzwischen treffen sich in Parks oder eben zuhause Gruppen, die gemeinsam ihr „Freeletics“-Workout absolvieren. Generell setzt das Programm in Sachen Motivation auf die Gruppe, denn man wird dazu aufgefordert, seine Fortschritte zu dokumentieren und entsprechende Fotos zu posten. Alleine auf Facebook hat „Freeletics“ bereits über 350.000 Anhänger und es werden immer mehr.

Anfänger sollten beim Start jedoch sehr vorsichtig sein, denn die Workouts sind in der Regel sehr intensiv und als Laie kann man alleine schnell Fehler machen, die zu Verletzungen führen!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe