Getestet: Erfahrungen mit dem TEASI pro Fahrradnavi

Wer regelmäßig Wandertouren oder Radtouren macht, kennt das Problem. Die Navigation mit herkömmlichen Karten ist unkomfortabel und man muss sich gerade auf Reisen immer erst das passende Kartenmaterial besorgen. Es gibt zwar einige Smartphone-Apps aber auch diese können mit dem Komfort eines speziell auf Touren ausgelegten GPS-Navi nicht mithalten. Also haben wir uns das Teasi pro Fahrradnavi einmal genauer angesehen.

Alle Freizeitsportler, egal ob Wanderer oder Radfahrer, werden von dem TEASI pro begeistert sein, denn seine Routen kann man dank diesem Gerät individuell planen und verfolgen. Als Zielpunkt kann man sowohl einen Straßennamen als auch Koordinaten eingeben; der TEASI pro findet stets den richtigen Weg!

Positiv hervorzuheben ist in erster Linie die farbig gestaltete Karte, welche den aktuellen Standpunkt zeigt und während der gesamten Navigation selbst kleinste Details anschaulich darstellt. Mittels zweier Schaltflächen kann man die Kartenansicht je nach Bedarf vergrößern oder verkleinern. Dank der Karte hat man stets im Blick, welche Strecke man bei einer geplanten Route noch zu bewältigen hat, denn sowohl die bereits zurückgelegte als auch die verbleibende Strecke werden angezeigt.

Man kann das Gerät auch gezielt für das Training einsetzten – Das Training selbst kann dann ganz individuell eingestellt werden. So kann der Benutzer beispielsweise die gewünschte Entfernung ebenso einstellen wie die Dauer des Trainings. Auch in welcher Herzfrequenz man trainiert beziehungsweise wie viele Kalorien man verbrauchen möchte, kann man vorab bestimmen. Durch zusätzlich erhältliches Zubehör, wie den Herzfrequenzmesser oder den Trittfrequenzsensor kann man sich ein absolut vollständiges Bild über die Radfahrleistungen machen und ganz gezielt Trainingspläne ausarbeiten.

SMAR.T speed - Trittfrequenz & Speed-Sensor

SMAR.T speed – Trittfrequenz & Speed-Sensor

Genrell kann man zwischen Wander- und Radfahrermodus auswählen – hier hat man zudem noch die Wahlmöglichkeit zwischen Renn- oder Tourenrad. Nachdem alle Parameter eingestellt wurden, klickt man einfach auf das Zeichen „Go“ und kann seine Routenführung beginnen. Ebenso ist es aber selbstverständlich möglich, eine Route im Vorfeld zu planen – in diesem Fall wird der Weg vom Gerät genau angezeigt – Verlaufen oder Verfahren gehört also dank dem TEASI pro der Vergangenheit an!

teasi-pro

Vorbildlich sind zudem die unzähligen Daten, welche man während des gesamten Trainings aufrufen kann. Die bereits zurückgelegte Zeit und Strecke wird ebenso angezeigt wie die noch verbleibende Wegstrecke. Auch das durchschnittliche Tempo, die durchschnittliche Herzfrequenz sowie die bereits verbrauchten Kalorien kann man bequem ablesen. Damit ist der TEASI pro nicht nur zur Navigation bestens geeignet, sondern hilft auch, seine Trainingswerte zu überwachen und zu verbessern.

Alle Touren, egal ob zu Fuß oder mit dem Rad, werden unter dem Menüpunkt „Mein Speicher“ abgespeichert und können jederzeit wieder aufgerufen werden. Die Touren kann man wahlweise nach Entfernung oder nach Datum sortiert anzeigen lassen.

Insgesamt lassen sich alle Einstellungen einfach und bequem vornehmen. Dank der perfekt durchdachten Menüführung findet man sich mit dem Gerät schnell zurecht und kann dieses innerhalb kürzester Zeit gut bedienen.

Recht interessant ist auch der Statistikbildschirm, denn dieser fasst alle bisher unternommenen Touren zusammen. Auf einen Blick erkennt man hier die gesamte zurückgelegte Strecke und die Gesamtzeit. Bei Bedarf kann man sich aber auch nur die Touren innerhalb eines bestimmten Zeitintervalls anzeigen lassen.

Zu guter Letzt sollten die beiden Tools „Kompass“ und „Wettervorhersage“ nicht unerwähnt bleiben, damit man nicht von schlechtem Wetter überrascht wird und so seine Touren ggf. verkürzen oder eine Rast einplanen kann, um einem Schauer auszuweichen. Das Teasi pro bietet Zugriff auf routingfähiges Kartenmaterial für 27 Länder Europas und bietet einen lebenslangen kostenlosen Update-Service für diese Karten. Außerdem kann man sich mit Communities wie bikemap.net oder wandermap.net verbinden und dort einerseits seine eigenen Karten und Touren teilen, aber sich auch Touren-Empfehlungen von anderen Nutzern ansehen und diese dann direkt auf das Teasi pro herunterladen.

Das Teasi pro hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 249€ und ist in einigen Onlineshops auch günstiger zu bekommen. Wer gleich das Zubehör für Pulsmessung und Trittfrequenzmessung mitbestellen möchte, sollte nach dem Set „Teasi Pro Pulse/Speed“ ausschau halten, wo im Paketpreis von 299€ gleich die beiden Erweiterungen mit enthalten sind.

Insgesamt bekommt man mit dem Teasi pro ein gutes Outdoor-Navi für Wandern, Radfahren aber auch Spaziergänge in der Stadt und profitiert vor allem auch von den lebenslangen kostenlosen Kartenupdates. Das Preis-Leistungsverhältnis von Teasi pro ist ebenfalls sehr fair. Mehr Infos zum Teasi pro gibt es direkt unter teasi.eu.

UPDATE:
Das Teasi pro wird von Teasi nicht mehr angeboten, ist aber vereinzelt noch bei Amazon zu bekommen. Als Fahrrad-GPS-System gibt es nun das Teasi Core, daß sich mit der Tahuna App verbindet.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe