CEP mit neuen Merino Laufsocken und Merino Skisocken für Herbst und Winter

Passend zum Wechsel der Jahreszeiten bringt CEP eine neue kleine Merino-Kollektion auf dem Markt. Dabei wird neben Polyamid und Elasthan eben auch Merinowolle mit in die Socken eingearbeitet, um ein natürlicheres Tragegefühl und bessere Wärmeeigenschaften zu erreichen. Je nach Modell liegt der Merinoanteil dann zwischen 14% und 23% – so daß der für CEP bekannte Kompressionseffekt erhalten bleibt. Derzeit werden lange Merino Skisocken und lange und kurze Merinosocken für Läufer und lange und kurze Outdoor-Merinosocken von CEP angeboten – meist in zwei verschiedenen Farben.

Ich habe mir die langen Merino-Laufsocken besorgt und gestern bei meiner 15km-Morgenrunde ausprobiert. Bei diesem Modell besteht das Materialgemisch aus 55% Polyamid, 17% Merinowolle, 15% Elasthan und 13% Polypropylen. Die normalen CEP Run Socks 2.0, die ihr vielleicht kennt, bestehen aus 85 % Polyamid und 15 % Elasthan.

Den ersten Unterschied zu den herkömmlichen CEP Laufsocken merkt man schon beim anziehen. Denn erstens fühlen sich die Socken viel natürlicher und eben nicht so technisch an, wie die normalen Modelle, und zweitens lassen sie sich bedeutend leichter anziehen. Wer CEPs hat, weiß wovon ich rede…

CEP-Merino-Laufsocken

Beim laufen unterstützen die neuen Merinosocken durch den Kompressionseffekt und fördern die Durchblutung und erhöhen die Stabilität des Laufapparates, weil unter anderem einfach weniger Schwingungen und Schocks in der Wade ankommen, da diese gestützt und fixiert wird. Ich habe aber den Eindruck, daß die Kompression im Vergleich zu den herkömmlichen Modellen weniger stark ausgeprägt ist, was ich aber sehr angenehm finde. Vor allem das Tragegefühl ist sehr natürlich. Das Material fühlt sich wollig weich an und vermittelt ein angenehm wärmendes Gefühl am Start – für mich ideal für diese Jahreszeit, wo es mir nach dem Einlaufen in einer langen Hose zu warm wird und eine kurze Hose zunächst zu kühl ist. Während des Laufens funktioniert der natürliche Wärme- und Feuchtigkeitsaufgleich der Wolle hervorragend, so daß mir auch während des Laufs weder zu warm noch zu kalt wurde. Somit sind die neuen Merinosocken von CEP für mich eine ganz klare Kaufempfehlung

Kombiniert habe ich Socken übrigens mit einem super.natural Baselayer, daß zu 49% aus Merino besteht und ein ähnlich angenehmes, naturnahes Tragegefühl bietet wie die CEP Merinosocken. Die Schuhe auf dem Bild sind übrigens die neuen Wave Hayate von Mizuno.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe