Kickstart 2015: David Kirsch Wellness – Vegan Hemp Protein

Wir haben die letzte Woche unserer Kickstart 2015 Aktion erreicht, bei der wir täglich mit neuen Gewinnspielen zum Dranbleiben an den Neujahrsvorsätzen motivieren. Ich hoffe, Ihr zieht ordentlich durch und es haben sich schon die ersten Erfolge eingestellt.


Kickstart 2015: David Kirsch Wellness – Vegan Hemp Protein

Heute haben wir eine tolle Neuheit vom bekannten Fitness-Guru David Kirsch, der in seiner David Kirsch Wellness Serie ein ganz neues, veganes Protein anbietet. Gerade Sportler, die sich vegan ernähren haben oft Probleme, sich ausreichend mit Proteinen zu versorgen und können damit den Körper nicht ausreichend beim Muskelaufbau mit den dafür unbedingt benötigten Baustoffen versorgen. Natürlich gibt es besonders eiweißreiche Gemüse, doch besonders verzwickt wird es, wenn die in Crossfit-Kreisen sehr beliebte Paleo-Ernährungsform auf das Veganertum treffen, weil dann auch Soja und alle Hülsenfrüchte nicht verzehrt werden sollen.

Doch auch für alle anderen Sportler, die auf Shakes zur Proteinzufuhr setzen, bietet das neue, vegane Hemp Protein Pulver eine interessante Alternative, weil es vielfältig einsetzbar ist und eine geschmackliche Abwechslung zu den herkömmlichen Proteinpulvern aus tierischen Zutaten bietet. Zunächst muss man lobend herausstellen, daß es sich beim David Kirsch Wellness Vegan Hemp Protein um ein 100% cleanes Produkt handelt. Man bekommt hier 100% Hemp Protein bekommt ohne jegliche Zusätze – kein Zucker, keine Geschmacksstoffe, Aromen oder sonstiger Blödsinn.

Dieser natürliche Geschmack ist aber auch nicht Jedermanns Sache und daher setze ich das Protein anders ein als herkömmliche Proteinpulver. Das Hemp Protein ist recht würzig und für mich mit Wasser angerührt nicht unbedingt die Geschmacksrichtung auf die ich beim Frühstück stehe – Es hat eben eine gewisse Hanfaromanote bzw. den Touch von Green Smoothie. Mit einer Banane hineinpüriert ist es aber sehr lecker, da sich die Süße der Banane und das Herbe des Hanf sehr gut ausbalancieren. Die großen Pluspunkte vom Hemp Protein sehe ich aber in der Tat bei Green Smoothies und Suppen. Green Smoothies, die normaler Weise eher proteinarm sind, kann man mit dem Hemp Protein zu kraftsportunterstützenden Proteinbomben verwandeln und kann das Aroma der Green Smoothies wunderbar aufwerten. Auch als Suppe oder Gazpacho ist das Hemp Protein empfehlenswert oder als Zugabe zu anderen herzhaften Speisen.

Gerade also beim Mittagessen oder zum Abendessen lassen sich mit dem David Kirsch Wellness Hemp Protein tolle Gerichte zaubern oder bekannte Gerichte proteinreich aufwerten. Als Frühstücksvariante kann ich als Nicht-Veganer, aber doch lieber auf tierische Proteine zurückgreifen, die sich noch besser mit süsslichen Aromen verbinden lassen.

Im Rahmen unserer Kickstart 2015-Aktion verlosen wir eine 350g-Dose des David Kirsch Wellness Vegan Hemp Protein. Mehr Infos zum Produkt bekommt Ihr hier.

Und so könnt Ihr das David Kirsch Wellness – Vegan Hemp Protein gewinnen:
1. Werde Fan vom Sports Insider bei Facebook
2. Hinterlasse einen Kommentar auf unserer Facebook-Seite oder hier unter dem Beitrag und erzähle uns, ob Du in diesem Jahr schon erste sportliche Erfolge verzeichnen konntest und wenn ja, welche.

Wenn Du das Gewinnspiel bekannter machst, in dem Du den Gewinnspiel-Tweet retweetest oder bei Google +1 gibst oder bei Pinterest repinnst, erhältst Du für jede dieser Aktivitäten ein zusätzliches Los, daß die Gewinnwahrscheinlichkeit erhöht.
Der Gewinner bzw. die Gewinnerin wird am 30. Januar 2014 um 12.00 Uhr per Zufallsprinzip ermittelt und schriftlich und per Facebook informiert. Dann startet auch die nächste Runde des Gewinnspiels mit einem neuen Gewinn! Viel Glück!

GD Star Rating
loading...
Kommentare
4 Antworten zu “Kickstart 2015: David Kirsch Wellness – Vegan Hemp Protein”
  1. Martin sagt:

    Ich habe ein wenig mehr Kondition bekommen, weil ich jeden Tag einige Runden gejoggt bin

  2. Monika Dalmatiner Prinz sagt:

    Erfolge kann ich jetzt nicht vermelden, ich bin 50 Jahre alt, geh ca dreimal in der Woche laufen, einmal ins Fitnesstudio und einmal zur Gymnastik. Ich versuche, diese Häufigkeit zu halten, das ist meine Art von Erfolg

  3. Jutta Fischer sagt:

    Nein, dieses Jahr (noch) keine Erfolge vorzuweisen… ;-)

  4. Dana sagt:

    Bisher war ich noch sehr faul, aber das will ich auf jeden Fall ändern :-)

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Folge dem Sports-Insider
Danke für Deine Unterstützung!
Social PopUP by SumoMe