uvex-stimu-lens-psycho

Die uvex Skihelm und Skibrillen Neuheiten für die Wintersaison 2015/16

Ich hatte auch in diesem Jahr wieder die tolle Gelegenheit, die Neuheiten einiger Hersteller für die kommende Winter- und Skisaison zu testen und damit zwei Tage auf den Pisten von Davos zu verbringen. Und natürlich will ich auch Euch schon verraten, worauf Ihr Euch in der kommenden Saison freuen könnt und habe einige Highlights für Euch herausgepickt.

Im Bereich der Helme ist die Octo+ Technologie eine spannende Innnovation, die ein ganz neues Passform- und Tagegefühl bei Helmen ermöglicht. Während bei herkömmlichen Helmen ja eine Art Plastikgurt am Kopf festgeschnallt und meist mit einem Drehrad festgestellt wird, greifen beim UVEX Octo+ System Lammellenmum den Kopf, quasi wie ein Octopus der auf dem Kopf sitzt – daher auch der Name. Diese Lamellen können dann mit einem Stoffgurt auch noch fixiert werden, aber schon beim probieren merkt man, daß das Octo+ System eindeutig das klügere System ist, da es sich viel mehr auf die individuelle Kopfform des Trägers anpassen kann und extrem passgenau sitzt, ohne zu drücken. Auch beim Test auf der Piste überzeugte das Octo+ System und mein nächster Helm wird garantiert mit diesem System ausgestattet sein.

Für die Helme wird mit der Plus Technologie zudem ein besonders leichter Kunststoff verwendet, der trotz der extremen Leichtigkeit eine extreme Härte und Stoßfestigkeit bietet. In Zahlen bedeutet das 15% reduziertes Gewicht bei 16% höherem Impactwert.

Bei den neuen Freeride-Brillen JAKK TO und JAKK TOP wurde zudem das JACK VENT System entwickelt, bei dem ein Beschlagen unmöglich wird und eine besonders gute Belüftung im Helm erreicht wird, da die Luft über Unterdruck durch die Skibrille angesaugt und durch den Helm geführt wird.

Spannend finde ich auch die Helme mit integrierter Skibrille, bei denen man das Visir in eine Visirgarage nach oben im Helm versenken kann. Das Topmodell in Carbon sieht zudem einfach genial aus.

Eine weitere Neuheit bei UVEX für den kommenden Winter ist der erneute Einstieg von UVEX in das Segment der Rückenprotektoren. Hier ist vor allem die hohe Gelenkigkeit im Steißbereich zu erwähnen, die durch eine Wabenform des Materials erreicht wird und durch die man trotz dem großflächigen Rückenprotektor immer eine sehr gute Beweglichkeit hat und den Rückenprotektor beim Fahren komplett vergisst, da er sich dem Körper sehr gut anschmiegt und angenehm leicht zu tragen ist.

Bei den Skibrillen bietet UVEX für die kommende Saison als erster Hersteller ein eigenes Größensystem für Skibrillen an, durch das jeder Kunde im Fachhandel durch die Vermessung und Beratung die optimal passende Goggle finden kann. Beim sogenannten UVEX Fit Index wird die Gesichtsbreite und Nasenhöhe des Kunden vermessen und so ergibt sich für jeden Kunden eine von 9 Größenklassen, deren Brillenmodelle dann besonders gut passen.

Als Gadgetfreak bin ich von der UVEX Variotronic Skibrille besonders begeistert, bei denen die Scheibe mit LCD-Kristallen ausgestattet ist, die man manuell oder automatisch verdunkeln kann und somit immer perfekt auf die wechselnden Lichtverhältnisse auf der Piste angepasst ist.

Bei den neuen UVX stimu lens Modellen soll die Stimmung des Trägers durch die Tönung des Brillenglases beeinflusst werden und die Modellvarianten Relax, Psycho und Alert stehen zur Auswahl. Leider muss man sich aber bereits im Handel entscheiden, ob man eher der entspannte Typ oder der aggressive Alert-Fahrer ist. Mir hätte eine wechselbare Scheibe mehr gefallen, bei der man nach einer zu intensiven Apres-Ski Session auf Relax fahren kann und sobald man wieder fit ist wieder zu Psycho oder Alert wechseln kann. Aber mein Herz schlägt ja sowieso für die UVEX Variotronic.

Weitere Infos und das gesamte Winterprogramm findet Ihr direkt bei UVEX.

UPDATE: Das sind die uvex Skibrillen und Skihelm Neuheiten für 2016/17

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Folge dem Sports-Insider
Danke für Deine Unterstützung!
Social PopUP by SumoMe