Erfahrungen im Skigebiet Hochsauerland und Center Parcs Hochsauerland

Nachdem ich in den letzten Jahren immer in den Alpen zum Wintersport war, vorwiegend übrigens in Tirol, und jedesmal die lohnenden, aber auch kräftezehrenden 700 Kilometer Anreise überwunden habe, wollte ich auch mal etwas Neues ausprobieren und habe mich in das nördlichste Skigebiet Deutschlands rund um Willingen aufgemacht und ein verlängertes Wochenende im Center Parcs Park Hochsauerland verbracht.

Der sauerländische Ferienort Willingen liegt sozusagen in einem Talkessel. Die umliegenden Berge sind mit Skipisten und Seilbahnen besiedelt. Für sauerländische Verhältnisse gehört die Ortschaft zur besten Auswahl für Wintersportler, denn sie hat einige Superlative zu bieten: Das Feriendomizil Willingen besitzt die beiden höchsten Berge der Region, den Langenberg sowie den Hegekopf – mit einer Gesamthöhe von je 843 Meter. Die Rundblickplattform auf dem Hochheideturm an der Station Ettelsberg – Seilbahn liegt in 875 Meter Höhe und ist somit die allerhöchste Stelle in Norddeutschland. Das Wintersport-Angebot in Willingen und Umgebung, wie beispielsweise eine Biathlon-Anlage, die Eissporthalle, Loipen und unendlich viele Rodelhänge runden das Bild für die Besucher perfekt ab. Im Jahre 2007 wurde das alpine Skigebiet mit einer künstlichen Beschneiungsanlage ausgerüstet und ist seit diesen Zeitpunkt noch besser besucht.

Der Ettelsberg ist der sogenannte Hausberg des beliebten Ferienortes Willingen. In den Wintermonaten ist der Berg ein begehrtes und viel besuchtes alpines Skirevier für die ganze Familie. Am Ettelsberg ging am 1.12. 2007 eine hypermoderne Kabinenbahn in Betrieb. Die Kabinenbahn misst eine Länge von 1400 Meter und bezwingt 240 Höhenmeter. Pro Stunde können bis zu 2400 Menschen in 47 Gondeln befördert werden. Da die Gondel zudem auch noch ebenerdig sind können Moutainbikes, Kinderwagen sowie Rollstühle ohne viele Probleme mühelos transportiert werden.

Das Skigebiet Willingen/ Ettelsberg – Wintervergnügen für Groß und Klein
Das Mittelgebirgsskigebiet Willingen bietet pures Wintersportvergnügen auf rund 16 Pistenkilometer. Die Abfahrten teilen sich in sieben Kilometer blau gekennzeichnete sowie neun rot markierte Pisten auf. Ganze acht Kilometer können künstlich beschneit werden, um die Wintermonate über optimale Schnee- und Pistenverhältnisse zu garantieren. Zudem gibt es allein in Willingen sieben Flutlichthänge. Für die Winterurlauber stehen 16 Liftanlagen zur Verfügung, um diese schnell von der Talstation bis auf die Pisten des Skigebietes zubringen. Die kleinen Winterurlauber können in separaten Skischulen, ihre ersten Übungen auf den Skiern starten. Hierbei werden sie perfekt von Profi-Teams, Förderbändern und Skikarussels hundertprozentig unterstützt. Des weiteren stehen für alle Urlauber moderne Rodel -, Ski und Snowboardverleihe ganztägig zur Verfügung. Die lieblichen und gemütlichen Berggasthöfe in Willingen/Ettelsberg laden zum Erholen und Essen ein. Die Berggasthöfe sind berühmt dafür, dass sie die Wintergäste mit leckeren Speisen, einer tollen Atmosphäre und malerischen Bergkulisse verwöhnen. Natürlich sind die Abfahrten deutlich kürzer als in Österreich und es gibt kaum schwarze Pisten, aber gerade für Familien, finde ich das Skigebiet wirklich toll, da die Pisten sehr breit, nicht zu steil und top präpariert sind. So können auch Anfänger mit viel Spaß die Hänge heruntergleiten ohne sich durch zu steile Passagen quälen zu müssen. Dementsprechend nutzen auch viele Anfänger die Pisten, was geübte Fahrer doch etwas nerven kann, da auch die Pistenregeln nicht jedermann schon verinnerlich zu haben scheint. Auffälig ist auch, daß es hier noch deutlich mehr Snowboarder gibt, als in Österreich, wo inzwischen fast nur noch Ski gefahren wird.

Meanwhile in #willingen #ski #worldcup #dsv #skispringen

Ein von Sports Insider Magazin (@sports_insider_magazin) gepostetes Video am

Höhepunkte außerhalb der Piste in Willingen sind die jährlichen Weltcup-Events in Biathlon und Skispringen. Wintersportler können auch selbst aktiv werden. In der Eissporthalle in Willingen erlebt man pures unvergessliches Eislaufvergnügen, Eishockey, Eiskunstlauf sowie Eisstockschießen. Sehr beliebt sind auch die vielen Langlauf-Loipen in Willingen. Die weiße Winterlandschaft lässt sich optimal bei einer ausgiebigen Winter – sowie Schneeschuhwanderung genießen und erkunden.

#ski #snow again #voelkl #fullrocker #race #slalom #rtm81 #xtd #woodcore

Ein von Sports Insider Magazin (@sports_insider_magazin) gepostetes Foto am

Der Ferienpark Center Parcs im Hochsauerland – die perfekte Unterkunftsmöglichkeit für Wintersportler
Der Ferienpark Center Parcs im Hochsauerland liegt ganz in der Nähe der zwei bekannten und viel besuchten Skigebiete Willingen und Winterberg. Als Unterkunftsmöglichkeit ist der Ferienpark diesbezüglich einfach erste Wahl, denn man erlebt echtes Skivergnügen so nah an dem eigenen Urlaubszuhause. Das bedeutet, nur ungefähr 15 Autominuten nördlich vom Center Parcs liegt Willingen. Für die Gäste und Wintersportler von dem Ferienpark warten paradiesische Zustände, denn die Umgebung von Willingen und Umgebung, wie schon Eingangs erwähnt, hält beeindruckende Winterwanderwege, Skipisten und Rodelbahnen bereit.
Da rund um den Ferienpark auch viele Hügel, Wälder und Wanderwege liegen, laden diese ebenso zum Wandern, Nordic Walking und Radfahren ein. In den Wintermonaten kann der Gast vornehmlich in den nahen Bergen Winteraktivitäten nachgehen, wie beispielsweise Skifahren, Rodeln oder Schlittschuhlaufen. Neben den unterschiedlichen Einrichtungen sowie Veranstaltungen sorgt die wahrhaft malerische, landschaftliche Lage des Ferienparks dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Der Park ist von mehreren sehenswerten Dörfern umgeben und hält damit die Möglichkeit zusätzlich bereit, sich kulturelle Sehenswürdigkeiten anzuschauen und kennen zu lernen.

Gemütliche Unterkünfte
Die Ferienhäuser vom Ferienpark Hochsauerland liegen alle mitten in der grünen Natur bzw. weißen Schneelandschaft. Wir hatten ein 6er Comfort Ferienhaus zur Verfügung, daß im Erdgeschoss mit einer Küche, Wohnzimmer mit Kamin, Terasse, Abstellraum und einem Gäste-WC ausgestattet war. Im Obergeschoss gab es dann zwei Schlafzimmer mit je einem Doppelbett. Für unsere Vierköpfige Familie war also genug Platz und es wurde besonders Abends vor dem Kamin schnell gemütlich in unserem Haus. Dadurch, daß der Park autofrei ist, wird die Landschaft auch nicht durch parkende Autos verschandelt und es ist sehr ruhig, aber gerade wenn man erschöpft nach der Skitour die Skischuhe erst vom Parkplatz zum Haus tragen muss, ist das doch nicht gerade komfortabel. In der Mitte des Parks gibt es ein großes Gebäude, in dem die meisten wichtigen Angebote des Center Parc zentral untergebracht sind. Für die Kids ist das große Erlebnisbad mit einer Monsterwelle, dem megacoolen Kids Playhouse und vielen Planschmöglichkeiten das Highlight des Center Parcs und ein Pflichttermin nach dem Skifahren. In der Sauna kann man sich nach dem Skifahren wieder ordentlich aufheizen und seine Abwehrkräfte stärken.

This is how a day in the #mountains #skiing should end #snow #winter #ski

Ein von Sports Insider Magazin (@sports_insider_magazin) gepostetes Video am

Auch verschiedene Restaurants, wie beispielsweise ein Italiener, ein Burgerladen, ein Pfannkuchenrestaurant und viele mehr sind vorhanden und ein Supermarkt für Urlauber, die lieber selbst kochen. Auch Frühstücksbrötchen bekommt man im Supermarkt oder in der Bäckerei. Und nach dem Abendessen kann man sich gemütlich vor den Kamin setzen oder es sich bei einer der vielen Freizeitangebote vergnügen, die es auch über den ganzen Tag verteilt gibt. Von Sport bis Kunst ist wirklich alles nur erdenkliche für Kids und Erwachsene mit dabei, so daß es Sinn macht sich die Center Parcs App zu installieren, die dann immer über das aktuelle Programm informiert. Leider kosten viele dieser Aktivitäten zusätzlich – dafür ist aber die Hausmiete trotz Winterferien erstaunlich günstig und somit gleicht es sich wieder aus oder gibt deutlich mehr Flexibilität, da man selbst entscheiden kann, welche Angebote man wahrnehmen möchte und welche nicht.

Das Publikum ist recht international und auch viele Familien aus den Niederlanden, Belgien machen im Center Parcs Urlaub. Gerade beim Thema Lärm bzw. Stille macht sich die Art und Weise, wie der Center Parc mit den freistehenden Häusern angelegt ist bezahlt. Da genug Abstand zu den Nachbarn ist, bekommt man von anderne Gästen nichts mit, außer man trifft sich auf der Straße und so entwickelt man schnell dieses gemütliche Gefühl des eigenen Hauses – ein klarer Pluspunkt gegenüber Hotelzimmern.

Wer ein bisschen mehr Budget zur Verfügung hat, bekommt in einem VIP-Ferienhaus auch eine eigene Privatsauna mit dazu und andere Services, wie dem täglichen Brötchenlieferdienst. Auch für Familien mit Kleinkindern gibt es extra ausgestattete Häuser, so daß wirklich jeder das Passende finden kann. Gerade weil man sich so schnell heimisch fühlt, die Preise überschaubar sind und es für die Kinder so viele Freizeitangebote gibt, werden wir sicher bald wieder einmal im Center Parcs Urlaub machen. Und dank der auf rund 400 Kilometer deutlich reduzierten Anreisestrecke, bleibt das Hochsauerland für uns als Wintersportalternative für die ganze Familie auch auf der Agenda für den nächsten Winter.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Erfahrungen im Skigebiet Hochsauerland und Center Parcs Hochsauerland”
  1. Anonymous sagt:

    Wir freuen uns sehr über diesen tollen Bericht! Herzlichen Dank!
    Birgit Roosen für Center Parcs Park Hochsauerland

  2. Daniel sagt:

    Gern, wir sehen uns bestimmt im kommenden Winter wieder!

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe