Nike Free Trainer 3.0

Erfahrungen mit dem Nike Free Trainer 3.0 – Ein Testbericht

Nicht nur bei den Laufschuhen gibt es tolle Neuheiten zu entdecken, sondern auch für meine Crossfit-Aktivitäten hat sich ziemlich überraschend ein neuer Liebling in meinen Schuhkrank eingereiht. Ich war ja bisher immer mit dem Nike Free 2.0 am Start und damit auch immer sehr zufrieden – luftiges Obermaterial, gute Sohle mit natürlichem Feeling, alles bestens. Doch dann kam der Nike Free Trainer 3.0 und legte die Latte ein gutes Stück höher.

Good morning #wod #workout #training #crossfit #spreecrossfit – trying my new #nike free trainer 3.0 #flywire – and I love them

Ein von Sports Insider Magazin (@sports_insider_magazin) gepostetes Foto am

Beim Nike Free Trainer 3.0 ist das Obermaterial einfach eine eigene Liga. Das Material ist atmungsaktiv und flexibel, wie man es von anderen Nike Free Modellen kennt, stützt aber viel mehr und ist auch fester und dünner. Bei der Dynamic Fit-Technologie kommen Flywire-Fasern zum Einsatz, die das Fußgewölbe eng umschmiegen und so für ein handschuhähnliches Tragegefühl sorgen und bei mir passt der Schuh wirklich wie angegossen und das besonders an den Seiten unter dem Knöchel.

Es ist wirklich krass, da das Obermaterial maximal 2mm dick ist und sich ein bisschen wie festere Neopren anfühlt, gibt es viel Halt und ist trotzdem so luftig, daß man ein angenehmes Fußklima auch bei intensiven Workouts hat. Nike sagt sogar, daß das TPU-Mesh-Obermaterial die Robustheit von Metall für extreme Strapazierfähigkeit und Belüftung simuliert. So weit würde ich wahrscheinlich nicht gehen, aber Passform und Halt sind schon beeindruckend. Ein anderes Geheimnis neben dem Obermaterial sind kleine Riemen die unter dem Fuß verankert sind und mit den Schnürsenkeln verbunden sind und so eine extrem individuelle Anpassung der Schnürung an den Fuß erlauben und ein weiterer Baustein für den besonderen Halt und Sitz des Schuhs sind.

Good morning #wod #workout #training #crossfit #spreecrossfit – trying my new #nike free trainer 3.0 #flywire – and I love them

Ein von Sports Insider Magazin (@sports_insider_magazin) gepostetes Foto am

Die Sohle ist mit einer Wabenstruktur und tiefen Kerben ausgestattet und somit besonders biegsam, was bei Übungen, wie Mountain Climers besonders zugute kommt. Unter dem Fußballen, unter den Zehen an der Außenkante und am Hacken sind zusätzliche Gummieinsätze in die Sohle eingearbeitet, die totalen Grip geben und bei Übungen wie Sprints mit schnellen Richtungswechseln oder Boxjumps, bei denen man sekundenschnell einen sicheren Stand braucht, eingreifen.

Wie schon erwähnt, ist der Nike Free Trainer 3.0 für mich ein absoluter Überraschungssieger. Er sieht toll aus, aber man sieht ihm seine Performance nicht an. Aber für mich ist das mein neuer Superstar für Indoor-Trainingseinheiten und Crossfit, wegen der Passform, Leichtigkeit, dem natürlichen Feeling und tollen Grip bei supergeringem Gewicht – und das mit einem hohen Seitenhalt und stabilen Fuß im Schuh. Wer also Schuhe fürs Gym oder die Crossfit-Box sucht, sollte die mal anprobieren und ein paar kleine Richtungswechselsprints im Nike-Store machen und ihr werdet verstehen, was ich meine.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe