Zerbrechliche Stepper

Stepper by Flickr gamercizeEs ist schon wieder passiert! Ich bin mir sicher, einige unter euch werden das Problem kennen… Ich liebe es auf dem Mini-Stepper zu trainieren, vor allem die Balance- und Sidestepper haben es mir angetan. Doch wer sich hier keine großartig teuren Marken im Preisbereich von 200 bis 500 Euro leisten kann, sieht ganz schnell hohl aus…

Die kleinen Stepper sind im Grunde ideal. Sie sind platzsparend, man kann sie schnell überall mit hinnehmen und vor allem die Problemzonen bei Frauen, wie Po, Beine und Schenkel, werden optimal trainiert.

Jedoch bei täglichem Training können die Dinger auch zu einer ganz schönen Geduldsprobe werden. Schnell fangen sie höllisch an zu quietschen, das sich selbst durch ölen nicht vernünftig beheben lässt, die Teile erzeugen solch eine Reibung, dass Pulver herunterrieselt, sie wandern oder gehen einfach extrem schnell kaputt.

Meine aktuelle Bilanz: 6 Stepper durch in 14 Monaten! Und ich bin wahrlich kein Schwergewicht, ich trainiere halt nur täglich midestens 20 Minuten damit…

Und heute Morgen ist es schon wieder passiert. Ein Step und schwupps war eine der Stangen gebrochen. Naja, eines muss man den Händlern wenigstens lassen, Umtausch bzw. Rückgabe liefen stets problemlos ab, aber man muss halt öfters neu bestellen. Die Hersteller sind hier wohl eher das Problem. Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe