Ökologische Sportbekleidung weiter auf dem Vormarsch

Seit einigen Jahren setzt sich der Green Fashion Trend, den wir aus der Mode kennen auch im Bereich der Sportbekleidung und Outdoorbekleidung weiter durch. Gerade beim Sport macht das für mich auch extrem Sinn. Zum einen verbringt man beim Sport, egal ob Laufen oder Wandern, viel Zeit in der Natur und wird durch die Schönheit motiviert und angespornt – warum sollte man also beim Einkaufen nicht auf Sportmode achten, die unsere Ressourcen schützt und fair zu Natur und Mensch ist.

Zum anderen trägt man die Kleidung bei intensiver Belastung direkt auf der Haut, man schwitzt und die Poren sind weit geöffnet – ideal also um Farbstoffe, Chemikalien oder andere Produktionsrückstände direkt in die Haut zu leiten. Faire und okölogische Sportbekleidung macht daher doppelt Sinn für Sportler. Außerdem wurden die hervorragenden Performance-Eigenschaften, besonders von Merinowolle in vielen Test belegt.

Beim shoppen von ökologischer Sportbekleidung hatte ich bisher aber immer so meine Probleme, da es entweder nur kleine Unterkollektionen oder einzelne Teile bei den größeren Marken gab oder die kleinen 100% fokussierten Labels meist auch nur eine kleine Kollektion anbieten und das abklappert der verschiedenen Shops einfach ziemlich nervig ist. Durch eine andere Bloggerin habe ich jetzt aber den Tipp bekommen, daß es beim Avocadostore jetzt auch Sportbekleidung gibt. Den Avocadostore kennt Ihr wahrscheinlich, wenn Ihr Euch für einen ökologischen und gesunden Lebensstil interessiert. 2010 gegründet ist der Avocadostore mittlerweile der größte Onlinemarktplatz für Eco Fashion und einen umweltbewussten Lebensstil, auf dem man von Kleidung über Spielzeug bis zu Kosmetik und Lebensmittel eigentlich alles findet.

Neu war für mich das Thema Sport bei Avocadostore. Allein für Männer gibt es dort eine Auswahl von mehreren Seiten an ökologischer Sportbekleidung – bei den Frauen sind es ganze elf Seiten. Das lästige durchsuchen mehrerer Onlineshops fällt damit weg und man kann auf diesem Wege auch neue, kleine Labels kennenlernen.

Bei mir war das zum Beispiel Triple2, ein Label aus München, daß sich auf Fahrradbekleidung spezialisiert hat, die stylish ist, den Performance-Anforderungen der Sportler gerecht wird und trotzdem nachhaltig und resourcenschonend produziert wird. So werden bei Triple2 Hanffasern, Sympatex, Bio-Baumwolle, recyceltes Polyester oder Merino-Wolle miteinander verbunden und zu 100% mit lokalen Materialien in Europa gefertigt.

Alles zu triple2 – eco bike wear in einem kleinen Clip. Mehr Infos unter www.triple2.de

(produced and edited by Sebastian Doerk)

Ein anderer Klassiker im Bereich Merino ist super.natural deren Hose ich in der Freizeit einfach extrem gern trage und deren Hemdenkollektion ich im Frühling und Herbst im Büro einfach liebe.

Schaut doch einfach mal beim Avocadostore vorbei, bevor Ihr Euch das nächste konventionelle Sportoutfit zulegt und greift wenn möglich zu einer Variante, die Umwelt, Mensch und Resourcen schont und mit der Ihr auch Gründer aus Eurer Region unterstützt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Folge dem Sports-Insider
Danke für Deine Unterstützung!
Social PopUP by SumoMe