Jens Lehmann beendet seine Karriere

Jens_Lehmann by wiki, Florian KEr gehört wohl zu den bekanntesten, aber auch polarisierendsten Fußballern Deutschlands. Einer breiten Öffentlichkeit wurde er vor allem als Nachfolger und Konkurrent von Oli Kahn bekannt, was schon mal kein leichter Stand ist. Und auch sonst blieb er nicht ganz skandalfrei… Nun hat Jens Lehmann bekannt gegeben zum Ende der Saison seine Karriere zu beenden.

Damit wären auch die letzten Gerüchte aus dem Weg geräumt, Lehmann würde in die US-Profiliga MLS wechseln. Sein letztes Spiel bestreitet der Torwartheld am 8. Mai. Aber auch danach müssen die Fans nicht auf ihn verzichten, denn er bleibt ihnen als Experte im Fernsehen erhalten.

Bei der WM in Südafrika wird er für den Sender Sky als Experte dabei sein und von fünf Partien berichten. Lehmann blickt auf 61 Länderspiele zurück. Bei der WM 2006 und der EM 2008 war er die Nummer eins. Mit dem BVB feierte er 2002 die Deutsche Meisterschaft und mit Arsenal London 2004 die englische.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
3 Antworten zu “Jens Lehmann beendet seine Karriere”
  1. Fitness Jürgen sagt:

    Naja Jens hat ja nun auch schon eine lange Karriere hinter sich. Damals bei Schalke war er richtig Stark, sein Ausflug ins Ausland ging dann eigentlich so ziemlich daneben. In Dortmund hat er dann wieder gezeigt was er kann. Hat dann später auch zurecht Kahn im Tor abgelöst, aber inzwischen macht er bei Stuttgart doch zu viele Fehler, deshalb ist es wohl die richtige Entscheidung am Ende der Saison aufzuhören.

  2. Meik Struve sagt:

    Also ich finde es gut, dass Lehmann seine Karriere an den Nagel hängen möchte. Solch ein Mensch sollte mit Sicherheit nicht im Fußballgeschäft bleiben

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe