odlo-herren-bekleidung-running-warm-schwarz-weiss-2

Odlo – Neue Kollektion: Warme Laufhose, Laufjacke, Tights für Running und Outdoor

Der Herbst verwöhnt uns zwar gerade mit frühlingshaften Temperaturen, aber bei allem Sonnenschein heisst es für Läufer jetzt fitmachen für den Winter – zumindest wenn man nicht als Couch-Potatoe enden will. Und während es im Sommer eigentlich nicht so viel falsch zu machen gibt bei der Laufbekleidung, sind im Herbst und Winter modulare Systeme, also der altbekannte Zwiebellook, Atmungsaktivität und Sichtbarkeit für die Sicherheit die großen Themen.

Und da neue Sportbekleidung nicht nur praktisch ist, sondern auch immer gleich einen neuen Motivationsschub gibt, habe ich mich nach neuen Optionen bei Odlo umgesehen und zwei Outfits aus der neuen Herren-Kollektion für Läufer zusammengestellt.

Black & White Shadow
Beim ersten Outfit setze ich noch mehr auf das Übergangswetter und sichere die ausreichende Wärme am Oberkörper mit dem Odlo Blackcomb Evolution Warm Langarm-Shirt ab, daß aus einem superweichen, nahtlos für optimalen Tragekomfort verarbeiteten Material besteht und eine ausgezeichnete Wärmedämmung bietet. Das Langarm-Shirt ist außerdem mit speziellen Zonen für eine maximale Atmungsaktivität ausgestattet, so daß man auch bei höherer Belastung nicht zu stark schwitzt. Mit der Effect by Odlo Ausstattung wird zugleich Körpergerüchten vorgebeugt. Das Camouflage Tarndesign verleiht dem Shirt einen zusätzlichen, urbanen Look. Das Shirt ist auch als Version mit integrierter Facemask erhältlich, also mit integriertem Loopschal und Gesichtsmaske, so daß man sich den zusätzlichen Schal sparen kann und bei kaltem Wind einen zusätzlichen Schutz hat.

Wem das Blackcomb Evolution Shirt etwas zu körperbetont ist, der kombiniert es einfach mit einem klassischen Laufshirt. Bei mir kommt dabei das Odlo Raptor Running Shirt „Shadow Nightrunner“ zum Einsatz, daß mit einem extrem stark reflektierenden Print auf der Vorderseite für eine bessere Sichtbarkeit in der Dämmerung sorgt.

Bei der Hose kommt ein Klassiker zum Einsatz. Die Odlo Running Shorts Notch Davis II, die mit einem klassischen Schnitt, luftigem, schnelltrockenden, leichten Material, einer kleinen Innentasche und einer Gesäßtasche mit Reißverschluss einfach alles hat, was eine gute Laufshorts haben sollte.

Kombiniert mit den passenden Zeropoint Kompressionsstulpen ebenfalls im Tarndesign und den adidas Ultra Boost, ist das Laufoutfit komplett.

Wem es an den Ohren zu luftig wird, der kann mit dem Odlo Running Reflective Stirnband nicht nur Wärme, sondern auch Aufmerksamkeit durch das reflektierende Muster erzeugen. Bei der Uhr die auf den Bildern zu sehen ist, handelt es sich übrigens um die Runtastic Moment Elite.

Indian Summer oder der Waldschrat
Beim zweiten Outfit geht es dann entgültig in Richtung Herbstwetter und auch farblich tauche ich in das gelb, braun und dunkelgrün vom Herbstlaub im Wald ein. Vor Wind, Regen und Kälte schützt mich die Odlo Herren-Laufjacke ZEROWEIGHT logic in oliv. Die Softshell-Jacke ist sehr körpernah geschnitten und ist dank der hohen Atmungsaktivität und exzellentem Feuchtigkeitstransport sehr angenehm zu tragen und auch nach einem Regenschauer schnell trocknend. Mit „Logic windproof by ODLO“ wird der Wind-Chill-Effekt reduziert – der Wind wird abgehalten. Gerade wenn man nach dem Training durchgeschwitzt ist und dann durch den Wind auskühlt, ist das Erkältungsrisiko am höchsten. Am Ärmel und Rückenteil sind Reflektoren für eine verbesserte Sichtbarkeit angebracht und durch eine Schubtasche innen und eine Außentasche mit Reißverschluss, können Mütze, Handschuhe, Schlüssel, Taschentücher und was man sonst noch so dabei hat sicher verstaut werden. In die Innentasche kann auch ein MP3-Player oder Smartphone regensicher gesteckt werden und durch eine extra Vorrichtung für das Kopfhörerkabel fixiert werden. Eine tolle Innovation ist die praktische Ärmelöffnung, mit der man die Pulsuhr auch im Herbst und Winter immer im Blick haben kann.

An den Beinen legt die Odlo Running Tight Fury eine wärmende Grundlage und greift mit dem Tarnmuster wieder die Farben des Herbstlaubs auf. Eine Tasche mit Reißverschluss und Reflektoren gehören ebenfalls zur Ausstattung der warmen Fury-Laufhose. Zur Lauftight trage ich die Merrell All Out Terra Trail Trailrunning-Schuhe.
Wenn man nicht jedes anatomische Detail seines Unterbaus mit der Menschheit teilen möchte, empfiehlt es sich über eine Lauftight noch eine Laufshort zu ziehen. Neben den optischen Vorzügen, gibt das aber auch zusätzlichen Stauraum und eine weitere wärmende Lage im bewährten Zwiebellook. Diesen Job erledigt bei meinem warmen Laufoutfit die Odlo Zeroweight Running-Shorts. Die Laufshorts sind winddicht ausgestattet und länger gearbeitet, als normale Laufshorts. Dadurch ist man bis über das Knie geschützt – gerade bei stärkerem Regen doch sehr zu empfehlen. Die Reißverschlusstasche ist vorn seitlich eingesetzt und dadurch besonders gut zu erreichen. Wie auch bei der Laufjacke, sind Reflektorstreifen für die zusätzliche Sicherheit angebracht worden. Und wie der Name schon sagt, ist die Shorts trotz der längeren Beine und winddichten Austattung sehr leicht und angenehm zu tragen.

Ich hoffe, ich konnte Euch ein wenig mit diesen neuen Odlo Sportoutfits inspirieren. Die neue Odlo-Kollektion hat noch viele weitere Highlight und überhaupt finde ich, daß Odlo in den letzten Jahren zur funktionellen Kompetenz immer mehr modische Aspekte dazu bekommen hat und als Sportmarke für mich dadurch immer interessanter wird. Auch für Frauen gibt es wieder einige Highlights in der neuen Kollektion – schaut Euch doch mal auf der Webseite von Odlo um.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Supporte den Sports-Insider
Sharing is caring! Danke für Deine Unterstützung
Social PopUP by SumoMe