Bauchmuskeltraining mit dem Slendertone Connect Abs – Meine Erfahrungen aus dem Test

Zumindest bei mir ist es, so daß ich besonders in der Wintersaison besonders auf meine Figur und meine Fitness achten muss, damit ich nicht zu sehr außerhalb der Norm in die Saison starte. Das liegt daran, daß mein Körper mir schon rein genetisch schon zu verstehen gibt, daß es eine tolle Idee ist, die ganzen weihnachtlichen Angebote von Süßkram, Glühwein und anderen Leckereien mitzunehmen, um damit Fettreserven für den Winter anzusetzen. Als Läufer bin ich Winter aber auch deutlich weniger Kilometer unterwegs als im Marathontraining, daß im Frühling und Sommer auf dem Plan steht. Also heisst es sich zusammenreissen und Überwinterungskonzepte entwickeln.

In diesem Winter werde ich auch weiterhin mit Gotorun und dem Team der Runbase in reduziertem Umfang laufen gehen, aber auch Trainingseinheiten zuhause einlegen und dabei mit Yoga auch das Thema Mobilität und Entspannung stärker in den Fokus rücken. Für das Training zuhause baue ich auf Cardio-Einheiten auf dem Spinning Bike und damit der Bauch schön straff bleibt, gibt es extra Einheiten mit Slendertone. Im letzten Winter hatte ich schon gute Erfahrungen mit dem Premium Abs von Slendertone gemacht und konnte nun das ganz neue Connect Abs System von Slendertone testen und berichte hiermit von meinen Erfahrungen aus dem Test.

Am grundsätzlichen Trainingsprinzip hat sich beim Slendertone Connect Abs nichts geändert und damit bleibt die effektive und effiziente Trainingsmethode per EMS-Stimulation erhalten. Über den Bauchgurt und darin eingearbeitete Kontakte und Kontaktpads werden leichte elektrische Impulse in die Muskulatur geleitet, die sich daraufhin zusammenzieht und wieder entspannt – ähnlich wie sich ein Muskel auch beim herkömmlichen Training verhalten würde. Nur das beim EMS-Training das Training viel intensiver gestaltet werden kann, zumindest wenn man möchte, und gerade beim Bauchtraining ein Einstieg in das Training viel leichter und schonender möglich ist. Besonders wenn man neu ins Training einsteigen möchte oder höheres Gewicht auf den Hüften hat, ist EMS als Einstieg ratsam, da man für Sit-Ups und andere Bauchübungen nicht die ausreichende Muskulatur hat und somit die Übungen nicht sauber ausführen kann.

slendertone-connect-abs-unisex-bauchtrainer

Und für geübtere Sportler kann man mit dem Slendertone Connect Abs schnell noch zusätzliche Bauchtrainings in den Tag einschieben ohne große Umstände, weil die Vor- und Nachbereitung so wenig Zeit in Anspruch nimmt. Außerdem lassen sich wenn man möchte auch sehr intensive Trainingseinheiten mit dem Slendertone Connect Abs durchführen, die dann auch deutliche Resultate hervorbringen.

slendertone-connect-abs-unisex-bauchtrainer_6_

Auch wenn also aus rein sportlicher oder trainingsspezifischer Sicht das bewährte System erhalten bleibt, stellt gerade bei Design und Komfort das neue Slendertone Connect Abs eine ganz neue Dimension dar. Der neue Bauchgurt ist deutlich flacher und auch leichter als die bisherige Variante und die Steuerungseinheit ist sehr klein und wird direkt in den Gurt eingesetzt und löst damit die bisherige, größere Einheit ab, die an einem Kabel an den Gürtel angesteckt wurde. Das Slendertone Connect Abs lässt sich in der Intensität über das Steuerungsteil am Gürtel bedienen – der große Vorteil liegt aber in der Steuerung per App mit dem Smartphone. Denn durch die verbesserte Technik des Baugurtes und der Steuereinheit und der Steuerung per App, lässt sich das Bauchtraining endlich diskret an jedem beliebigen Ort durchführen. Gurt und Steuereinheit verschwinden dezent unter dem Pullover und bei der Steuerung per App bemerkt auch niemand, daß man gerade eine Trainingseinheit startet.

Man kann also jederzeit schnell unterwegs auf die Toilette verschwinden, den Gurt anlegen und danach diskret ein Bauchmuskelworkout durchführen. Oder man legt den Gurt schon zuhause an und nutzt die Fahrt ins Büro im Auto oder der Bahn für ein Training oder trainiert am Arbeitsplatz während man ein paar E-Mails verfasst. Für mich ist das die größte Verbesserung beim Slendertone Bauchtraining.

Slendertone-Connect-App-Abs-Bauchtrainer-Bauchgurt

Durch die Steuerung per App lässt sich aber auch das Training noch individueller gestalten und Fortschritte besser messen, mal abgsehen davon, daß die Bedienung extrem einfach ist. Wenn man den Slendertone Connect Abs das erste mal in Betrieb nimmt und die kostenlose App mit dem Gurt koppelt, wird man durch einen Dialog geführt, bei dem unter anderem Daten zu Größe, Gewicht, Fitnesszustand und Trainingsziel erfasst werden. Darauf aufbauend wird dann ein Trainingsplan erstellt, der mit weiteren Messungen, Erinnerungen und Daten hilft, daß persönliche Trainingsziel tatsächlich zu erreichen.

Ich nutze Slendertone Connect Abs als separate Trainingseinheit, kombiniere das Bautraining aber auch mit anderen Trainings. Wenn ich beispielsweise ein Ausdauertraining im niedrigen bis mittleren Pulsbereich auf dem Spinning Bike absolviere, trage ich auch den Baugurt dazu, um gleichzeitig ein Bauchmuskeltraining mit dem Slendertone zu integrieren.

Zusammenfassend ist Slendertone mit dem Slendertone Connect Abs wirklich eine überzeugende Modernisierung des Bauchmuskeltrainings gelungen, da die Steuerung, Motivation und Trainingsprogramme über die App das Training einfacher, abwechslungsreicher und motivierender machen und die neue Konstruktion des Bauchgurtes einen Einsatz an nahezu jedem Ort ermöglicht. Mehr Infos zum neuen Slendertone Connect System gibt es hier.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Folge dem Sports-Insider
Danke für Deine Unterstützung!
Social PopUP by SumoMe