KLICKfix – fix geklickt und rauf aufs Rad

Fahrradfahren ist doch – trotz all den neuen sportlichen Beschäftigungsmöglichkeiten – immer noch am Schönsten. Man kommt raus, ist in Bewegung, wobei unter Anderem auch die Knie geschont werden und man kommt außerdem noch realtiv schnell (und abgasfrei!) von A nach B.

Das Cannondale Bad Boy Ultra

Das Cannondale Bad Boy Ultra

Einfache Befestigung an der Stattelstütze

Einfache Befestigung an der Stattelstütze

Da geht es unserer Redaktion genauso wie vielen anderen Menschen, weshalb wir umso erfreuer waren, dass wir letztens Fahrradzubehör testen durften und in Zukunft sehr sehr viel mit unseren Rädern transportieren können. Zugeschickt bekamen wir nämlich eine Fahrradtasche für Räder ohne Gepäckträger – letzteren gab es natürlich auch dazu, passend zur Tasche.

Es herrschte große Aufregung im Büro, denn wir erwarteten voller Neugier, wie uns die beiden Teile mit den Namen „Rackpack 1 Plus “ und „Freerack Plus“ gefallen würden, immerhin handelt es sich dabei um die immer selten werdene Marke „Made in Germany“ :)
Und dann war sie ausgepackt und wartete darauf, getestet zu werden. Mit ihren Maßen von 28×28/48×35 cm (B x H x T) und einem Eigengewicht von gerade mal 1 kg kann sie ein Volumen von 13 – 18 Liter aufnehmen, die wollten erstmal in die Tasche rein, denn immerhin sollten wir sie ja testen. Neben dem KlickFix System war ein Cannondale Bad Boy Ultra mit von der Partie.

Der Grundträger des KLICKfix

Der Grundträger des KLICKfix

Während die Tasche „Rackpack 1 Plus“ befüllt wurde, machten sich die Handwerker ans Montieren des Gepäckträgers – vollkommen unnötig, wie sich bald herausstellte, denn der Freerack Plus Aluminiumträger ließ sich schnell und einfach befestigen. Der Gepäckträger lässt sich schnell und einfach mit vier Inbusschrauben und einer Muffe um die Sattelstütze spannen. Ein praktischer Gummiunterleger liegt dem Paket gleich bei, damit es keine unnötigen Kratzer gibt.

Lustig sieht der Freerack Plus übrigens aus, mit seinen seitlichen Abstützungen, macht sich dadurch natürlich gut in Zusammenarbeit mit ausklappbaren Seitentaschen, wie sie unsere ebenso neue Tasche ja besitzt. Somit kann je nach Bedarf die Tasche in kompakter Form verwendet werden oder als aufgeklappte Version.

Die Tasche lässt sich durch ein „Klicksystem“ auch extem schnell an den Träger befestigen und wieder ablösen, d.h. man kann die Taschen einfach mit in das Geschäft nehmen oder ins Restaurant, wenn man z.B. gerade einen Zwischenstopp einlegt. Die Taschen sind intelligent konzipiert und hochwertig verarbeitet. Es gibt diverse Reißverschlüsse, verschieden

Klickfix Träger und Tasche in der Kompaktvariante

Klickfix Träger und Tasche in der Kompaktvariante

große Taschen, einen doppelten Deckel durch den man Kleidung (z.B. Regenjacke) einklemmen kann, eine Flaschenhalterung, kleine Gummiriemen zum Befestigen etc. pp. – da hat wirklich mal jemand nachgedacht.

Eine Montageplatte für Rücklicht oder Reflektor ist übrigens inklusive und sehr praktisch, da das Fahrrad so nicht nur etwas aufgepeppt wird, sondern auch Verkehrssicher bleibt (was bringt mir mein Rückleuchter, wenn man dank des Gepäckträgers nicht sieht?). Wir haben mal darauf verzichtet… (ein Bad Boy hat keine Reflektoren, schon aus Prinzip)

Klickfix in der ausgeklappten Variante

Klickfix in der ausgeklappten Variante

Als Fazit können wir nur beide Daumen nach oben drücken für das System. Natürlich ist es nicht gerade ein preiswertes Vergnügen und man muss schon über 100€ für Tasche und Träger investieren, dafür bekommt man aber ein intelligent konzipiertes und hochwertig verarbeitetes Gepäcksystem für Räder ohne Gepäckträger.

Wer also mal eine lange Tour mit seinem Rennrad oder wie wir mit dem Bad Boy Ultra unternehmen will, ist hier richtig beraten. Denn statt eines Rucksacks auf dem Rücken, ist das Gepäck auf dem Klickfix System hundert mal besser aufgehoben – Was man dann auch an der Fahrzeit und der geringeren Erschöpfung des Fahrers merken sollte.

KlickFix bietet insgesamt vier verschiedene Taschenmodelle und drei Träger zur Auswahl. Alle Rackpack Taschen passen auch auf die Tubus Gepäckträger Cosmo Locc und Cargo. Man kann also je nach Anforderung auch noch spezifischer auf das Fahrrad, den Fahrer und die gewünschte Einsatzart eingehen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe