Langzeitstudie: Sport ist gut für alle Lebenslagen

Was wir eigentlich schon lange wussten, hat nun eine Langzeitstudie von Karlsruher Sportwissenschaftlern offiziell belegt. Wer Sport treibt ist nicht nur körperlich fitter, sondern ist auch gesünder, leistungsstarker und besser drauf. Sprich Sport hilft einem in allen Lebenslagen.

Seit 20 Jahren begleiten nun schon die Forscher 500 Männer und Frauen im Alter zwischen 35 und 75 Jahren. Und siehe da: Diejenigen, die mehr Sport treiben bringen mehr Leistung im Berufs- und auch Familienleben, sind ausgeglichener und werden seltener krank.

Sport sei laut den Wissenschaftlern eine der wichtigsten Vorsorgemethoden in Sachen Gesundheit. Sportlich aktive Menschen leiden viel weniger an Depressionen und haben ein geringeres Risiko im Alter an Demenz zu erkranken.

Zu wenig Bewegung sei für viele Probleme in unserer Gesellschaft verantwortlich. Daher sollte der Spaß an der Bewegung bereits den Kleinsten vermittelt werden. Die Experten schlagen hier zum Beispiel vor an der Grundschule jeden Tag Sport zu betreiben und generell den Schulsport vom Notendruck zu befreien. Sport soll ja schließlich Spaß machen und kein Zwang sein.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe
%d Bloggern gefällt das: