Freebee Fit Arc Reflex – Activity Tracker speziell für Schwimmer und Schwimmtraining

Schwimmen ist nicht gleich Schwimmen. Verschiedene Schwimmstile, die zurückgelegte Distanz, die Geschwindigkeit – dies alles kann Auswirkungen auf den Trainingserfolg sowie die trainierten Körperpartien haben. Das Reflex von Fit Arc hilft nun dabei, sämtliche relevanten Daten bezüglich des Schwimmens aufzuzeichnen. Unbemerkt am Handgelenk angebracht, speichert das kleine Armband alles, was der Sportler bzw. die Sportlerin macht.

Fit Arc bewirbt sein neues Schwimmarmband Reflex selbst mit den Worten „revolutionärer Schwimmpartner“ und auf der ISPO machte das Gerät einen tollen ersten Eindruck. Das Schwimmarmband zeichnet sämtliche Werte, welche während des Schwimmens auftauchen, auf. Das Armband erfasst somit die verschiedene Schwimmstile, welche geschwommen werden. Außerdem ist das kleine Gerät dazu in der Lage, die Anzahl der Bahnen samt zurückgelegter Distanz aufzuzeichnen. Ebenfalls misst es die Geschwindigkeit, mit welcher geschwommen wird, die Anzahl der Schwimmzüge sowie die Zeit. Natürlich werden ebenfalls die verbrannten Kalorien aufgezeichnet. Um all diese Daten zu erhalten, muss der Sportler bzw. die Sportlerin nicht einmal einen Knopf drucken, da die Aufzeichnungen automatisch gestartet bzw. geführt werden.

Unter die aufzuzeichnenden Schwimmstile fallen Freestyle, Schmetterling, Brust- sowie Rückenschwimmen. Die Schwimmstile müssen hierbei nicht eingestellt werden. Das Armband reagiert selbst auf die Bewegungen. Die Erfassung jeder Bahn geschieht immer einzeln. Es muss nur die Bahnlänge eingestellt werden. Das Armband zeigt schließlich die Schwimmzeit, die geschwommene Geschwindigkeit in km/H, die Anzahl der Schwimmzüge sowie die die verbrennten Kalorien an. Damit das Armband funktioniert, muss es allerdings erst einmal mit Wasser in Berührung. Im Reflex wurde ein Water Sensor eingebaut. Der Wassersensor wird nämlich erst dann aktiviert, wenn der Sportler bzw. die Sportlerin ins Wasser steigt.

Das Armband ist aus Kunststoff gefertigt und in mehreren Farben erhältlich. Der Akku soll laut Hersteller bis zu fünf Tage halten und kann mittels USB Ladekabel und Adapter aufgeladen werden. Eine Wasserdichtigkeit ist bis zu 10 Bar bzw. 100 Meter gegeben. Das Armband ist mit seinen Maßen von 23,3 x 50,8 x 12 mm äußerst handlich. Für das Display wurde ein Oled Display verwendet. Der Sensor ist ein 3-Achsensensor, der Akku ein Lithium-Polymer.

In Kombination mit dem Reflex von Fit Arc kann eine App benutzt werden. Diese App ist entweder über den App bzw. Google Play Store downloadbar oder kann mittels einen QR Code, welcher auf der Website des Herstellers zu finden ist, gefunden werden. Die App dient der Auswertung der einzelnen Schwimmergebnisse. Sie zeigt die besten Rekorde von beispielsweise der zurückgelegten Distanz, der Bahnzeit von Bahnen mit 50 und 25 Metern sowie der Durchschnittsgeschwindigkeit, und die Daten der Schwimmeinheit an. Die App ist mit iOS 7.0 sowie Android 4.4 samt aktuellen Versionen kompatibel.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe