Braucht man Nahrungsergänzungsmittel beim Sport?

Unter vielen Sportlern hält sich hartnäckig die Vorstellung, dass man, wenn man viel Sport treibt, unbedingt zusätzlich auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen sollte um seinen Nährstoffgehalt auszugleichen.

Auch wer als Hobbysportler viel Sport betreibt, muss diese Mittel nicht einnehmen. Alle wichtigen Nährstoffe kann man über die Nahrung aufnehmen, daher sollten Gemüse, Obst, Fisch oder mageres Fleisch täglich auf dem Speiseplan stehen. Durch viel Sport erhöht sich der Nährstoffbedarf im Vergleich zum Normalbürger nur minimal.

Wer allerdings nach dem Sport partout keinen Appetit verspürt, der kann nur in solchen Fällen auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen, denn nach dem Sport ist ein Nährstoffausgleich besonders wichtig.

Wenn man schon solche Mittel zu sich nimmt, sollte es sich dabei um ein hochwertiges Proteinkonzentrat handeln, das fettarm, purinfrei und kohlenhydratarm ist. Die Health Claims Verordnung achtet darauf, dass Mittel, die übertriebene Versprechen machen, aus dem Verkehr gezogen werden. Daher auf keine Marketing-Gags hereinfallen und nur von der EU zertifizierte Produkte auswählen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe