Bewegen auch bei Schmerzen?

Sport by flickr, adria.richardsEtliche Deutsche leiden an Rückenschmerzen oder chronischen Krankheiten wie Asthma. Viele machen hier den Fehler und hören auf sich zu bewegen bzw. manche leiden unter den Schmerzen, weil sie sich zu wenig bewegt haben. Auf Bewegung sollte aber auch bei den meisten Erkrankungen nicht verzichtet werden.

Vor allem Rückenschmerzen können durch gezieltes und vor allem regelmäßiges Training dauerhaft behoben werden. Studien ergeben, dass jedes dritte Rückenleiden durch eine Bewegungstherapie kuriert werden kann. Auch bei Patienten mit Asthma, Herzschwäche oder sogar Brustkrebs kann durch Sport geholfen werden.

Natürlich sollte man darauf achten, dass man Sportarten wählt, die für seine Erkrankung auch geeignet sind. Menschen mit Gelenkschmerzen zum Beispiel sollten Sportarten vermeiden, bei denen die Gelenke häufig gedreht und belastet werden.

Wer sich nicht sicher ist, was er tun kann, sollte sich auf jeden Fall von einem Fachmann beraten lassen. Alternativ können Sie sich im Schmerzen Ratgeber vorab informieren. Wichtig ist vor allem, dass man die Bewegung in seinen Alltag integriert und sich stets fit hält. Mehrmals die Woche zwischen je 15 Minuten und einer Stunden sind ideal.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe