Withings Body Cardio im Test: Körperfett, Muskelmasse, Herzfrequenz und Knochenmasse mit der Waage messen

Als ich von der neuen Withings Body Cardio Waage gehört habe, war gleich klar, daß ich diese neue intelligente Waage unbedingt selbst ausprobieren und testen muss. Schon seit 2012 habe ich die digitale Waage mit Körperfettmessung von Fitbit im Einsatz, aber inzwischen hat sich einiges getan auf dem Gebiet der smarten Waagen und so gibt es heute meinen Testbericht zu den Erfahrungen mit der Withings Body Cardio für Euch.

Warum braucht man als Sportler eine digitale Waage?
Vielleicht fragen sich einige von Euch, warum man überhaupt eine digitale Waage braucht, denn schließlich kann man sein Gewicht auch mit einer ganz normalen Waage ermitteln. Für mich liegen die Hauptgründe für eine digitale Sportwaage im Bereich des Komforts und der Datenfülle. Moderne Digitalwaagen übermitteln nämlich die Messdaten automatisch per WLAN an eine App und führen so ganz automatisch ein Gewichtsprotokoll. Dadurch kann man bestimmte Muster erkennen, wann man besonders zunimmt oder abnimmt, ohne daß man mit Stift und Papier hantieren muss. Außerdem sagt das Gewicht per se nicht soviel aus, denn wenn abgenommen hat, kann das auch über die Verringerung der Muskelmasse erreicht worden sein, anstatt Körperfett abzubauen. Eine normale analoge Waage ist in dieser Hinsicht also quasi dumm. Der zweite Punkt, der für eine Digitalwaage spricht, ist daher die Datenmenge. Die Withings Body Cardio erfasst zum Beispiel nicht nur das Gewicht, sondern auch den Körperfettanteil, die Muskelmasse, Knochenmasse, Wasseranteil, Herzfrequenz und einiges mehr, auf das ich gleich noch genauer in meinem Testbericht eingehe.
Besonders spannend wird es, wenn man sich in einer Diätphase befindet oder wenn man noch weitere Geräte von Withings verwendet. Denn aus dem Zusammenspiel von Ernährung, Bewegung und Schlaf lässt sich der aktuelle Gesundheitsstatus sehr gut ableiten und Empfehlungen für eine weitere Verbesserung errechnen.

Withings Health Mate App
Alle Gesundheitsdaten die über Geräte von Withings oder verbundene andere Apps erfasst werden, laufen in der Withings Health Mata App zusammen. Dort bekommt man dann seine aktuellen Daten und Fortschritte übersichtlich angezeigt. Um die täglichen Bewegungsdaten zu erfassen, kann man einen Activity Tracker verwenden, wie die Withings Activité oder Withings O2 oder sogar einfach nur über die Sensoren des Smartphones Daten erfassen lassen. Der Vorteil der Activity Tracker liegt in der Erfassung von zusätzlichen Daten, wie der Schlafqualität und der Unabhängigkeit vom Smartphone. Über verbundene Apps wie MyFitnesspal kann man zusätzlich seine Mahlzeiten erfassen und bekommt dadurch in der Withings Health Mate App ein tägliches, digitales Diättagebuch erstellt.
Denn die App hat dann alle wichtigen Daten und kann wie ein Fitnesscoach Empfehlungen geben oder Pläne vorgeben, die man für ein bestimmtes Gewichtsziel verfolgen sollte. So berechnet die App beispielsweise den Grundumsatz, also den täglichen Kalorienbedarf. Erfasst man sein Gewicht und den Körperfettanteil mit der Withings Body Cardio, die zugenommenen Kalorien und die Bewegungsdaten, hat man jederzeit im Blick wie viel Kalorien man am restlichen Tag noch verzehren darf, um sein Gewichtsziel zu erreichen oder ob man lieber noch mal schnell ein Extratraining einschieben sollte. Über die Erinnerungsfunktionen, kann man sich auch persönliche Alarme einrichten, wenn man nicht auf dem optimalen Kurs für die Zielerreichung ist.

withings-body-cardio-digital-waage-schwarz

Withings Body Cardio im Test
Die Withings Body Cardio im Test ist eine der innovativsten Digitalwaagen, die derzeit auf dem Markt ist, da sie deutlich mehr Funktionalitäten bietet als andere Waagen. Aber sie sieht auch richtig schön aus. Das Design ist sehr zurückhaltend und eleganz gestaltet und durch die Ausführung mit wärmebehandeltem Glas, sieht die Waage wirklich sehr hochwertig aus und fühlt sich in der Benutzung auch so an. Die Einrichtung der Waage erfolgt über den Computer oder das Smartphone und ist einfach und schnell erledigt und die zugehörige Withings Health Mate App kann man kostenlos aus dem App-Store laden. Dort kann man übrigens auch schon vorher ein Profil anlegen und beispielsweise mit der Erfassung der täglichen Schritte beginnen, bevor man die Waage geliefert bekommt. So kann man sich auch mit den grundliegenden Funktionen der App schon einmal vertraut machen. Was ich besonders gut an der Withings Body Cardio finde ist, daß die Waage mit einem eingebauten Akku versehen ist, den man per Ladekabel auflädt. Denn das Batterien wechseln finde ich bei einer Waage einfach nervig, aber mal schnell ankabeln geht halt auch morgens, bevor man sich wiegen will. Bevor der Akku entleert ist, bekommt man aber auch rechtzeitig Hinweise, damit es garnicht erst zur kompletten Akkuentleerung kommt.
Das Display ist recht groß und zeigt alle Daten in weißer Schrift vor schwarzem Hintergund recht groß an, so daß man alles gut erkennen und auch mit müden Augen gut erkennen kann. Ansonsten kann man es ja auch später in der App ansehen, wenn der Morgenkaffe seinen Job gemacht hat.

withings-body-cardio-digitalwaage-weiss-white

Die Messungen dauern zu Anfang etwas länger, da sich die Waage noch für die Pulswellenmessung kalibrieren muss. Nach einigen Tagen sind dann alle Werte in rund 10 Sekunden erfasst. Die Waage zeigt übrigens auch das Wetter an. Usprünglich habe ich das für eine komplett alberne Idee gehalten, aber im täglichen Betrieb ist das doch super praktisch, weil ich mich meist gleich morgens im Bad wiege und dann gleich weiss, wie ich mich klamottentechnisch für den Tag einrichten muss. Normaler Weise habe ich das später per Smartphone gecheckt, aber das übernimmt die Body Cardio nun gleich mit.

Zusätzlich zum Gewicht werden von der Withings Body Cardio Digitalwaage noch der Körperfettanteil, BMI, Wasseranteil, Knochenmasse und Muskelmasse mit der Positions-Control-Technologie, der patentierten Körperpositionserkennung, erfasst. So hat man eine komplette Körperanalyse und kann seine Diätfortschritte und die Körperzusammensetzung detailgenau analysieren.

Die Withings Body Cardio ist die erste und einzige Digitalwaage, die mithilfe von Pulsgeschwindigkeitsmessungen medizinisch anerkannt eine Analyse der Herz-Kreislauf-Gesundheit erstellen kann. Erfasst werden der Ruhepuls, der ein anerkannter Indikator für die Fitness und Kondition ist. So gilt in der Medizin die Pulsgeschwindigkeit als zuverlässige Messgröße zur Bewertung der Herzgesundheit. Anhand dessen werden Fließgeschwindigkeiten des Blutes, fehlende arterielle Elastizität sowie die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems ermittelt. Auch möglicher Bluthochdruck wird somit schnellstmöglich und ohne Arztbesuch erkannt.

Für mich ist die Withings Body Cardio also nicht nur ein nützlicher Helfer im Training, mit der ich meine Fitness und meine Körperzusammensetzung analysieren und optimieren kann, sondern auch eine Art Sicherheitssystem, daß meine Herzgesundheit und das Herz-Kreislauf-System überwacht. Gerade im Marathontraining oder in der Vorbereitung auf einen Triathlon stellt man seinen Körper vor neue, große Herausvorderungen und Belastungen. Da ist so ein täglicher Sicherheitscheck nicht nur hilfreich, sondern auch sehr beruhigend, da mögliche Probleme frühzeitig erkannt werden und man für einen genauen Checkup zum Arzt gehen kann, bevor es zu spät ist. Besonders bei den großen Marathonveranstaltungen kommt es immer wieder zu vereinzelten Todesfällen, die möglicher Weise bei einer rechtzeitigen Diagnose und Therapie vermeidbar gewesen wären. Daher würde ich gerade älteren oder Übergewichtigen Marathoneinsteigern die Withings Body Cardio ganz besonders ans Herz legen.

Zusammenfassend hat mich die Withings Body Cardio Digitalwaage sofort überzeugt. Die Verarbeitung und das Design sind erstklassig und der Funktionsumfang sucht seines Gleichen und ist für mich im Training ein sehr nützlicher Begleiter, da ich alle meine Gesundheits- und Trainingsdaten in der Health Mate App auf einen Blick habe. Noch mehr Infos zur Body Cardio gibt es direkt bei Withings.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Folge dem Sports-Insider
Danke für Deine Unterstützung!
Social PopUP by SumoMe