New Balance Vazee Pace V2 im Test: Erfahrungen im neuen Laufoutfit für den Herbst

Wenn die Blätter sich langsam von den Bäumen lösen, um die Waldwege zu polstern und Gartenbesitzern die Langeweile zu vertreiben, beginnt für Läufer der kritische Blick auf das Laufequipment. Statt kurze Hosen und Shirt geht es nun wieder zurück zu komplizierteren Lagenlooks und langen Ärmeln und Beinen. Und wer im eigenen Sportsortiment nicht mehr fündig wird, macht sich auf zum Shopping. Bei mir ging es zum New Balance Store Berlin, der seit letztem Herbst nicht nur für Läufer, sondern auch für Sneakerfreaks ein erstklassiger Anlaufpunkt geworden ist. Und jetzt stelle ich nach einigen Testläufen meine neuen Laufschuhe und das Laufoutfit einmal genauer vor.

new-balance-vazee-pace-v2-laufschuhe

New Balance Vazee Pace V2
Am interessantesten sind sicherlich meine Erfahrungen aus dem Test mit den neuen New Balance Vazee Pace V2, der in der ersten Auflage ja schon viel Lob aus der Läuferszene bekam. Mit der neuen Version des Vazee Pace, wurden nun dieser Klassiker weiter verfeinert. Beim Vazee Pace V2 handelt es sich um einen Neutralschuh, der mit einer 6mm Sprengung ein angenehm direktes Laufgefühl vermittelt, aber trotzdem noch einen gewissen Dämpungseffekt hat und somit auch für längere, schnelle Wettkämpfe und Trainingseinheiten funktioniert, ohne den Laufapparat zu sehr zu belasten. Mit 269 Gramm gewicht ist der New Balance Vazee Pace V2 auch nur unwesentlich schwerer als der agressiver ausgelegte New Balance 1500 Race V2 und zählt zu den Leichtgewichten unter den Laufschuhen.

Die inzwischen häufig bei New Balance eingesetzte REVlite-Mittelsohle findet auch beim Vazee Pace 2 wieder ihren Einsatz, wurde das zusätzlich mit aufgeschäumtem Gummi verstärkt, um die Dämpfung und Energierückführung etwas zu erhöhen. Auch die Strapazierfähigkeit soll sich durch diese Methode erhöhen und den Schuh langlebiger machen.

Beim Obermaterial wurde ein meerlagiges Air Mesh-Gewebe verwendet, daß im seitlichen und hinteren Bereich zusätzlich gepolstert ist. Besonders im Bereich des Vorderfußes ist das Material angenehm atmungsaktiv und flexibel, so daß sich die Zehen natürlich bewegen können. Damit die Stabilität trotzdem gewährleistet ist, sind zusätzliche Gummiapplikationen als Verstärkung im seitlichen Vorderfußbereich angebracht, die auch die Schürung unterstützen. Wer den Schuh mit der Marathonschnürung laufen möchte, findet dafür beim Vazee Pace v2 auch das passende, zweite Schnürsenkelloch.

Zusätzlich zum technischen Update, gibt es beim New Balance Vazee Pace v2 neben meiner etwas aufälligeren Farbvariante auch noch mehrere neue Farbvarianten, die sich in die meisten Laufoutfits modisch korrekt integrieren lassen.

Nach meinen ersten Erfahrungen mit dem New Balance Vazee Pace v2 und den bisherigen Testläufen, baut die neue Generation des Vazee Pace nahtlos auf den Erfolgen der ersten Generation auf. Die Schuhkonstruktion bietet genug Raum besonders im Zehenbereich und trägt sich vom ersten anprobieren sehr natürlich und komfortabel. Außerdem ist der Spagat aus Direktheit, Schnelligkeit und Komfort beim Vazee Pace v2 seht gut gelungen. Für sehr schnelle 10km-Rennen würde ich als erfahrener, gut trainierter Läufer zwar auf ein noch agressiveres Rennmodell wie den MRC5000 oder den 1500 Race, aber als Trainingschuh für schnelle Trainingseinheiten oder als Wettkampfschuh für Halbmarathons oder Marathons ist der Vazee Pace v2 perfekt geeignet. Auch für Läufer, die nicht so häufig trainieren und einen direkteren Laufschuh ausprobieren wollen, würde ich den Vazee Pace v2 empfehlen, da er noch unterstützend ist, aber trotzdem ein tolles, schnelles Laufgefühl vermittelt und das auch in Laufzeiten manifestiert.

New Balance Laufoutfit für Herbst und Winter
Zusätzlich zu den New Balance Vazee Pace v2 Laufschuhen, habe ich bei New Balance noch die Heat Tight entdeckt. Diese Lauftight sieht zunächst erstmal nicht besonders spektakulär aus, hat aber ein paar nette Features für die kalten Tage. Sie ist einerseits fast so leicht wie eine ganz normale lange Lauftight, die man auch im Sommer trägt, hält aber andererseits Wasser und Regen ab. Auf der Innenseite ist zuästzlich ein kuscheliges Microfleece integriert, daß die Hose auch warm genug für richtig kalte Wintertage macht. Außerdem verlaufen auf den Waden senkrechte Reflektorstreifen, die helfen besser gesehen zu werden. Reißverschlüsse an den Knöcheln machen das An- und Ausziehen auch noch etwas einfacher.

new-balance-ice-longsleeve

Für die Übergangszeit bis zum richtigen Frost, kann ich das New Balance Ice Long Sleeve Tee empfehlen, da es nicht nur toll aussieht, durch den Print und die Applikationen, sondern auch überraschend warm hält. Zusätzlich sind Kabelkanäle verlegt, mit denen man seine Kopfhörerkabel bändigen kann. Dazu gibt es am Kragen eine kleine Lasche mit Gummizug, duch die man seine Kopfhöhrer fädeln kann. Hört sich vielleicht langweilig an, ist aber superpraktisch, da man immer seine Hände frei und die Köpfhöher griffbereit hat, wenn man sie gerade nicht eingestöpselt hat und die Kabel fixiert sind und nicht stressen.

Wenn es im Winter dann noch kälter wird, kann man noch ein weiteres Layer zum Shirt kombinieren oder man steigt auf ein Performance Merino Shirt von New Balance um, daß dann noch deutlich wärmer ist und einen integrierten Stehkragen mit Reißverschluss hat.

Aber jetzt geht es erst einmal wieder raus, noch eine Runde laufen, denn man muss den blauen Himmel und die milden Temperaturen nutzen, so lange man kann!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe