Die Top10 Sport News im Sports Insider Sport Blog im November 2016

Warum es sich lohnt, seine Trainingsdaten mit einer App zu erfassen? Weil das Gefühl trügt! So ging es mit jedenfalls gerade, als ich für meinen Monatsrückblick meine Laufkilometer aus dem November herausgesucht habe. Gleich mehrere Erkältungen hatten mich im Griff und auch während ich diesen Beitrag schreibe, nippe ich quasi am Hustensaft anstatt am Finisher-Bier.

Gefühlt habe ich also den trägsten Monat meines Läuferlebens hingelegt, aber siehe da. Mit mehr als 80 Kilometern war ich doch mehr gelaufen als im November 2015. Es fühlt sich einfach nur so wahnsinnig wenig aus, wenn man von mehr als 300 monatlichen Laufkilometern in der Marathonsaison auf dieses Off-Season-Niveau herunterschraubt. Die Erkältungen waren zwar nicht geplant, aber dem Körper etwas mehr Ruhe zu gönnen, Abstand zur Laufsaison zu bekommen und sich ein wenig zu belohnen für eine harte Saison, das war geplant und läuft wunderbar. Und so reifen die Pläne und der Laufkalender für 2017 weiter heran. Die ersten Läufe sind gebucht und das Losglück war mir auch beim sechsten Berlin-Marathon in Folge treu. Nun fehlt noch der Frühjahrsmarathon und danach die Gewichtung von Laufevents und Triathlons – aber das folgt nun im Dezember.

Anfang November hatte ich beim Lauf in die Tropen im Tropical Islands auch meinen letzten Laufevent des Jahres. Erfreulicher Weise war es in diesem Jahr nicht so windig und mit fast 2000 Teilnehmern steigt nun auch die Stimmung beim Lauf immer weiter, mit nun fast drei mal so vielen Läufern wie 2015. Ich hatte auch mal wieder richtig Lust auf Laufen und konnte eine neue Bestzeit für den Lauf aufstellen, allerdings hat es nicht zur Verteidigung des Titels in der Altersklasse gereicht. Beim Lauf in die Tropen 2017 wird dann erstmalig auch Erdinger als Sponsor dabei sein, so daß man dann auch hier ein kühles Finisher-Bier wegzischen kann. Schöne und ausführlichere Rennberichte gibt es übrigens hier und hier.

Weniger Zeit zum Laufen heisst aber gleichzeitig mehr Zeit für andere Dinge. Im November stand sportlich gesehen das Thema Kopfstand auf dem Programm, daß ich mit einem Kopfstandhocker auch ziemlich locker abhaken konnte. Bei meinem letzten Trip nach London habe ich auch überglücklich mein Yogawheel in Empfang nehmen können, mit dem ich an meiner Flexibilität arbeite und bald auch ausführlich vorstelle.

Der Spinning-Trend aus New York und London schwappt derzeit gerade nach Berlin und mit BeCycle und RideBerlin haben wir gleich zwei dieser neuen „Fahrraddiscos“ und ich habe beide ausprobiert und werde im Winter jetzt öfter dort freidrehen.

yogawheel-yogarad-sports-insider

Auch zum Thema Ernährung gibt es wieder ein paar spannende Neuheiten. Ich habe nämlich Insektenprotein ausprobiert und mir Insekten-Proteinriegel aus Grillen besorgt und gekostet. Wenn Ihr mir bei Instagram folgt, habt ihr bestimmt auch schon die Clever Pasta Nudeln gesehen, die ich als Bürosnack im Einsatz habe. Den Bericht dazu gibts aber erst im Dezember. Eine Reduzierung des Sportpensums in Kombination mit „GönnDir“-Modus bei der Ernährung hinterlässt leider auch Spuren. Blöd nur, wenn man so wie ich gerade eine neue Waage testet und Körperfett, Muskelmasse, Knochenmasse und jede Menge weiterer Daten haarklein vor die Augen bekommt und für die Ewigkeit in der Trainingsapp dokumentiert. Ich positioniere das einfach mal als „Ausgangsbasis für neue Herausforderungen schaffen“.

Vieles von der neu gewonnenen Zeit investiere ich auch ins Schreiben, denn viele Laufschuh-Neuheiten warten noch auf die Aufnahme in meine Laufschuh-Testliste. Einen tollen Launch-Event gab es von adidas und Runnerspoint anlässlich der Vorstellung des neuen adidas Suppernova, bei dem ich endlich mal einige Redakteure der großen Laufmagazine kennenlernen konnte und ein wenig über die Unterschiede von Bloggern und Verlagen paludern konnte. Ganz neu in den Sportläden ist auch der Cloudflow von On Running, ein schneller, direkter Schuh vom innovativen Schweizer Laufschuhlabel. Mit den neuen New Balance Vazee Pace 2 habe ich ein paar richtig tolle Bilder mit Kampfjets gemacht und auch im Training machen sich die neuen Raketenschuhe bestens.

Bei den beliebtesten Beiträgen ist die Saison auch deutlich zu spüren, denn alles was mit Wintersport, Indoor-Training oder Weihnachtsgeschenken zu tun hat, ist auf einmal wieder im Trend. Berlin bekommt im nächsten Jahr aber auch einen interessanten, neuen Laufevent und wahrscheinlich bin ich nicht der Einzige der überlegt, wie der Berlin Urban Trail noch in die Laufplanung für 2017 passt.

Trotz des hohen Preises scheint sich die Luma Active Laufmütze mit integrierter Lampe weiter in Läuferkreisen durchzusetzen. Da ich meine Lampe noch immer nicht gefunden und den Black Friday als super Bestelltag verpasst habe, laufe ich erstmal einfach weiter tagsüber oder auf gut beleuchteten Bürgersteigen.

Bevor es spätestens im Januar wieder mit vollem Eifer auf die Laufstrecken geht, will ich den Dezember aber weiter zum experimentieren nutzen. Radrennen mit oder gegen eine Online-Community fahren, mit einem verbundenen Rollentrainer hört sich beispielsweise nach einem neuen Winterhobby an, daß mich auch schon etwas auf die Triathlon-Saison 2017 einstimmen würde. Schauen wir mal was passiert…

Falls wir uns nicht mehr lesen, wünsche ich Euch schon mal ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch und danke allen, die diese Laufsaison so großartig gemacht haben und mir hier, bei Facebook, Instagram und in den Startblöcken folgen oder mich auch mal überholen. Danke!

Hier findet Ihr übrigens auch die Beiträge zu den Top Sport News vom Jahresrückblick 2015. Und aus 2016 gibt es hier den Rückblick vom Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September und Oktober.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Die Top10 Sport News im Sports Insider Sport Blog im November 2016”
  1. Laura Leggings sagt:

    Hey!
    Ich kann euch zum Tracken die Hauseigene App von Apple erzählen. Diese Fitness App ist echt klasse, ich tracke mit der alles!

    Gruß Laura L.

  2. Daniel sagt:

    Hi Laura, danke für den Tipp aber ich glaube für ambitionierte Sportler ist das im Vergleich mit einer GPS-Uhr zu ungenau. Du sprichst doch von Apple Health, oder?

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe