Gina Lückenkemper und Ruth Sophia Spelmeyer im adidas #neverdone Interview

Während der Fashion Week stellte adidas in der RUNBASE beim Relauch der adidas Training Kollektion auch das neue NEVER DONE Training vor, daß auch wunderbar zu unserer #kickstart2017 Aktion passt. Denn egal, ob Profisportler oder Hobbyathlet – man ist doch nie fertig mit dem Training, mit der Jagd auf neue Ergebnisse, auf das Durchbrechen neuer Wände und das Betreten neuer Ebenen der mentalen und sportlichen Performance. #neverdone könnte ich mir eigentlich auch tätowieren lassen, denn ich höre mir immer ganz genau zu, wenn ich mich bei einem „kann ich nicht“ oder „weiß ich nicht“ ertappe, denn das sind die neuen Ziele. Wissenslücken füllen, Erfahrungen sammeln und „Kannicht“ in „Kanns“ umwandeln.

 

Das neue Highlight-Outfit von adidas Training stelle ich Euch bald noch einmal ganz genau vor, denn es gibt einige ziemlich geniale Rafinessen, die adidas in die neuen Outfits gepackt hat. Und mit dem adidas CrazyPower TR hat adidas auch einen perfekten, neuen Trainingsschuh im Programm, der ideal für schnelle HIIT-Workouts, Functional Training und Crossfit geeignet ist. Beim neu konzipierten #neverdone Workout haben wir dann das neue adidas Material auch gleich mal im Härtetest abgecheckt. Dazu aber wie gesagt bald mehr.

Denn für mich als passionierten Läufer, war es ein besonderes Vergnügen zusammen mit den Olympia-Sprinterinnen Gina Lückenkemper und Ruth Sophia Spelmeyer trainieren zu dürfen und beide auch noch in einem Interview zu teffen und ein wenig zu Neujahrsvorsätzen und Plänen für 2017 zu befragen. Als Freizeitsportler kennt man ja diese Phasen, wo der Schweinehund überhand gewinnt oder es einfach nicht so rund läuft – aber wie ist das eigentlich bei den Profis?

Sports-Insider: Gina Lückenkemper und Ruth Sophia Spelmeyer, Ihr habt ja beide eine absolute Hammersaison 2016 hinter Euch. Wie sind Eure Pläne für 2017 und gibt es bei Euch auch so etwas wie Neujahrsvorsätze?

Ruth Spelmeyer: Also wir schauen natürlich auch zurück auf die Saison 2016. Wichtig ist, daß man sich relativ erreichbare Ziele setzt und gesund bleiben ist einer der Wünsche für 2017. Nach meiner Bestzeit im letzten Jahr (51,92s/400m – Anm. d. Redaktion), möchte ich in diesem Jahr noch schneller laufen. Unter 51 laufen ist das Ziel.

Gina Lückenkemper: 2016 war eindeutig die geilste Saison ever! Aber ich möchte in diesem Jahr auch noch schneller laufen – schneller als 22s wäre super. (Bisherige Bestzeit 22,67s/200m – Anm. d. Redaktion).

Sports-Insider: Habt Ihr Tipps zur Motivation, wie man gegen den inneren Schweinehund ankommt, keine Lust auf das Training hat oder der Leistungswille im Training einfach nicht kommt?

Ruth Spelmeyer: Wir laufen im Trainingslager immer in der Gruppe und laufen fast immer mit unserem Trainer, da bekommen wir den nötigen Antrieb.

Gina Lückenkemper: Ich wohne ja noch bei meinen Eltern und bei mir gibt mir meine Mutter den nötigen Kick, wenn ich nicht so richtig Lust habe. Ich habe übrigens auch einen echten Schweinehund als Plüschtier. Außerdem ist mir aufgefallen, daß die Trainings wo man Anfangs keine Lust hat, meist die Besten werden.

Sports-Insider: Habt Ihr Tipps für Laufanfänger oder Leute, die jetzt ganz neu mit dem Laufen starten wollen?

Gina Lückenkemper: Unbedingt vernünftige Schuhe besorgen! Am besten macht man eine Laufanalyse im Fachgeschäft und lässt sich dort vernünftig beraten.

Sports-Insider: Vielen Dank für das Interview und noch einmal Gratulation zu Euren gigantischen Leistungen im letzten Jahr und zur Olympiateilnahme. Wir wünschen Euch, daß Ihr Eure Ziele für 2017 meistert!

P.S. Ich habe hier meine eine persönlichen Tipps für Laufanfänger veröffentlicht und eine Laufanalyse und persönliche Schuhberatung gibt es übrigens auch in der RUNBASE.

 

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Gina Lückenkemper und Ruth Sophia Spelmeyer im adidas #neverdone Interview”
  1. Poli sagt:

    Klingt interessant, denn grundsätzlich ist adidas ja immer ne Nasenlänge voraus mit aktuellen Sporttrends.
    Wenn ich mit adidas Klamotten dann auch nur annähernd so schnell laufe, wie Ruth, dann statte ich mich mal komplett aus :)

    Grüße Poli

  2. Daniel sagt:

    Ein Versuch wäre es wert. Du kannst ja mal davon berichten! :-)

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe