Der neue Fitness-Trend: Mikrostudios

Wir alle kennen die herkömmlichen Fitness-Studios, in denen die meisten von uns Woche für Woche schwitzen um ihren Körper in Form zu halten. Doch dies kostet nicht nur Geld, sondern vor allem auch Zeit. Zeit, die viele Menschen heutzutage nicht mehr haben. Daher schwappt gerade eine neue Trend-Welle durch Deutschland: Immer mehr sogenannte Mikrostudios öffnen ihre Pforten.

Diese sind meist wesentlich kleiner als normale Studios, meist gerade mal 200 m². Viele haben sich dabei nur auf eine einzige Trainingsmethode spezialisiert. Bei dieser tragen die Kunden angefeuchtete Reizstrom-Westen, die während der Übungen niedrig dosierten Reizstrom an den Körper leitet und so die Muskeln stimulieren soll. Dabei versprechen die Mikrostudios, das 20 Minuten Training in der Woche ausreicht. Das Fitness-Programm wird von einem Trainer genau begleitet.

Die Mikrostudios sprechen in erster Linie vor allem Lifestyle-Publikum an, die sich solch ein Training leisten können, denn der Monatsbeitrag liegt mit bis zu 80 Euro deutlich über dem eines normalen Fitnessstudios.

Update: Wir haben es probiert – hier gehts zu den Erfahrungen nach dem Bodystreet Test.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe