Sehnen lügen nicht. Neues Laufbuch von Hajo Schumacher aka Achim Achilles

Achim Achilles ist kein hervorragender Triathlon-Athlet, kein strahlender Marathongewinner und auch kein Ironman. Er gewinnt nicht einmal ganz normale Rennen. Als mittelmäßiger Läufer nimmt er sein Läuferleben auf die Schippe. Er schubst die Qual des Trainings, die Strapazen und die Probleme mit seinem Schweinehund mit viel Scharfsinn ins Ironische.

Hinter dem Pseudonym Achim Achilles verbirgt sich der deutsche Journalist und Autor Hajo Schumacher. Er schreibt als freier Autor für mehrere Magazine und Tageszeitungen und kommentiert auf verschiedenen Fernsehsendern das politische Geschehen. Für Spiegel Online schreibt er humorvolle Kolumnen über das Laufen und über seine sportlichen Erfahrungen.

Einige dieser Kolumnen wurden im Buch „Sehnen lügen nicht“ herausgegeben. Sie sind thematisch zusammengefasst unter Kapiteln, die seine Fehler beschreiben, andere beschäftigen sich mit den Heldentaten von Achim Achilles, seinen Sportsfreunden oder seinen lieben Mitmenschen. Achim Achilles ermutigt seine Leser zum Genuss, er probiert Yoga aus oder macht sich über Trend-Quatsch und Fehlinvestitionen lustig.

Wie gewohnt lästert Achim Achilles hemmungslos über jeden, der ihm in die Nähe kommt, doch manche seiner Ideen sind durchaus ernst zu nehmen. Er gibt Tipps vor einer Fress-Orgie zu rennen, um sich Guthaben auf dem Kalorienkonto anzusammeln und das Schlemmen danach richtig genießen zu können. Alles, was der Mensch isst, muss irgendwann durch Bewegung wieder verbrannt werden. Er hat auch Ratschläge für Läufer-Nichtläufer-Paare oder Läufer-Paare, deren Beziehung nur so lange hält, bis die Frau schneller läuft als der Mann.

Charmant und witzig erzählt Achim Achilles von seiner Liebe und seinem Hass zum Laufen. Er berichtet von seinem Schweinehund, der ihn immer wieder von Bestleistungen abhält und von Episoden aus seinem Training. Er widerspricht sich selbst und analysiert sich mit viel Ironie. Auch für Nicht-Läufer ist es interessant zu erfahren, warum die lieben Mitmenschen sich immer wieder freiwillig bis zum Rand der Erschöpfung quälen. Achim Achilles übertreibt natürlich, aber seine Texte enthalten ein Quäntchen Wahrheit. Der Läufer erkennt sich immer mal wieder selbst, kann über sich nachzudenken und lachen.

„Sehnen lügen nicht“ von Achim Achilles ist sehr amüsant zu lesen und gewohnt flüssig geschrieben. Das Buch wendet sich an Läufer, aber genauso an Nicht-Läufer, an die Partner von Läufer, an Laufanfänger sowie auch an alle Laufprofis. Eigentlich ist das Buch für jeden zu empfehlen, der das Laufen und das Leben nicht immer ernst nimmt und herzhaft lachen möchte. Das Buch ist kein Trainingsbuch, es gibt weder Trainingspläne, noch irgendwelche Rezepte um die Leistungen zu steigern, aber es bringt gesundes Lachmuskeltraining. Das neue Buch für Läufer von Achim Achilles ist für 9,99€ im Handel oder hier bei Amazon zu bekommen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe