Headis – Tischtennis mit Köpfchen

cc by wikimedia/ Karl Bachmann

cc by wikimedia/ Karl Bachmann

Immer, wenn man denkt, dass in Sachen Funsport doch eigentlich nichts Neues mehr kommen kann, stolpert man wieder über eine neue Form. Heute stellen wir euch in dieser Reihe einmal Headis kurz vor. Wie man vom Namen her schon schließen kann spielt man Headis mit dem Kopf und zwar an einer Tischtennisplatte.

Ja, ihr habt richtig gelesen, Headis ist im Prinzip eine Mischung aus Tischtennis und dem Kopfball, wie man ihn vom normalen Fußball aus kennt. Und wie immer bei solchen Sportarten ist das ganze eher aus dem Spaß heraus entstanden. Als Erfinder gilt nämlich der Sportstudent René Wagner, der das Ganze in einem Freibad in Kaiserslautern entwickelt hat. Wie das vor sich ging, kann man sich schon denken… ;-)

Auf jeden Fall verbindet Headis das Kopfballspiel des Fußballs mit der Beinarbeit des Tischtennis und den taktischen Elementen des Tennis. Inzwischen gibt es Headis-Vereine, es findet eine Weltmeisterschaft statt und 15 deutsche Hochschulen bieten es als Hochschulsport an. MEhr über Headis kann man auch kostenlos online lesen, zum Beispiel in Form von kostenlosen Buchzusammenfassungen zu dem Thema. Die Sportart an sich und viele andere kann man übrigens auch auf der Messe Passion am 12. und 13. März in Bremen bewundern.

 

 

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe