Schwedische Altmeister fordern deutsche Superstars

Durch den Einzug Fuldas in die DTTL Playoffs 08 kommt es zum Duell zwischen Timo Boll und Jan-Ove Waldner

München – Eine aufregende und bis zuletzt spannende Hauptrunde der Deutschen Tischtennis Liga – DTTL ist beendet und die vier Teilnehmer der Playoffs 2007/08 stehen endgültig fest. Als Liga-Primus konnte sich der Meisterschaftsfavorit Borussia Düsseldorf mit Aushängeschild Timo Boll und den deutschen Nationalspielern Dima Ovtcharov und Christian Süß für die Meisterschaftsendrunde qualifizieren. Vor allem Boll ist für die anstehenden Begegnungen ganz besonders motiviert: „Ich bin nach Düsseldorf gekommen, um endlich einmal deutscher Meister zu werden. Dieser Titel fehlt mir noch in meiner Sammlung. Da ist doch klar, dass es langsam kribbelt.“

Umso mehr dürfte es kribbeln, da der deutsche Rekordmeister auf den Klub der beiden schwedischen Tischtennislegenden Jan-Ove Waldner und Jörgen Persson, den TTC RHÖNSPRUDEL Fulda-Maberzell, trifft. Dadurch kommt es einmal mehr in dieser Saison zum Tischtennisklassiker Boll gegen Waldner. Für Fulda ist der Einzug in das Playoff-Halbfinale der größte Erfolg in der 50-jährigen Vereinsgeschichte und deshalb ziehen die die Osthessen für ihr Halbfinal-Heimspiel in die rund 3.000 Zuschauer fassende Esperantohalle um. Dementsprechend glücklich zeigt sich auch der Vizepräsident des TTC, Michael Hodes: „Unser Traum, einmal im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft mitspielen zu können, ist endlich wahr geworden. Wir freuen uns alle sehr auf den kommenden Samstag, gleichwohl wissen wir, dass wir gegen die `Deutsche Nationalmannschaft´ nur Außenseiter sind.“

Einen Außenseiter gibt es in der zweiten Partie zwischen dem zweiten der regulären Saison, dem TTC Frickenhausen und den TTF LIEBHERR Ochsenhausen nicht. Im baden-württembergischen Derby dürfen sich die deutschen Tischtennisfans auf zwei hochklassige und spannende Partien freuen. Die rumänische Nummer eins von Ochsenhausen muss sich derzeit wegen eines Bandscheibenvorfalls bei Doktor Müller-Wohlfahrt in München behandeln lassen. Manager Rainer Ihle: „Für das erste Halbfinale sieht es ganz schlecht aus, aber wir hoffen in Frickenhausen ihn vielleicht einsetzen zu können.“ TTF-Coach Anders Johansson sieht den beiden Halbfinal-Begegnungen gegen den Titelverteidiger trotz des Ausfalls seines Topspielers optimistisch entgegen: „Wir haben gegen Frickenhausen eine gute Chance. Unsere große Stärke ist die Ausgeglichenheit des Teams.“ Etwas weiter denkt man derweil schon beim TTC Frickenhausen. Präsident Rolf Wohlhaupter-Hermann hat das Endspiel fest im Visier: „Gegen Ochsenhausen wird es sicher sehr eng werden. In den letzten Jahren haben wir aber stets gut gegen diesen Gegner ausgesehen. Unsere Mannschaft ist sehr motiviert und wir möchten auf jeden Fall zum vierten Mal in Folge das Finale um die Deutsche Meisterschaft erreichen.“

Das Duell der schwedischen Alt-Stars gegen das Beste, was das deutsche Tischtennis zu bieten hat, auf der einen Seite und das Schwabenderby zwischen dem Titelverteidiger und dem Überraschungsteam der Saison auf der anderen Seite. Die DTTL-Playoffs versprechen absolutes Weltklassetischtennis und Hochspannung bis zum letzten Ballwechsel. Erfreulicherweise für alle Tischtennisfans werden erstmals in der Geschichte des deutschen Tischtennis die Playoffs 2008 im Free-TV und im Internet übertragen. Ab dem 26.04.2008 zeigt das Deutsche Sport Fernsehen (DSF) viermal – jeweils am Samstagabend – einstündige Highlight-Zusammenfassungen der Halbfinal- und Finalspiele. Neben den Übertragungen im DSF, sind die Partien zudem zeitversetzt on-demand im Internet kostenlos, in voller Länge und in Top-Qualität unter www.DTTL.tv abrufbar.

Die genauen Spiel- und Sendetermine der DTTL-Playoffs 2008 entnehmen Sie bitte dem folgenden Überblick:

Samstag, 26.04.2008, 14.00 Uhr Halbfinal-Hinspiele

DSF-Sendezeit: Samstag, 26.04.2008, 19.00-20.00 Uhr

Am folgenden Tag auf www.DTTL.tv

Samstag, 03.05.2008, 14.00 Uhr Halbfinal-Rückspiele

DSF-Sendezeit: Samstag, 03.05.2008, 19.30-20.25 Uhr

Am folgenden Tag auf www.DTTL.tv

Samstag, 17.05.2008, 14.00 Uhr Final-Hinspiel

DSF-Sendezeit: Samstag, 17.05.2008, 20.00-21.00 Uhr

Am folgenden Tag auf www.DTTL.tv

Samstag, 24.05.2008, 14.00 Uhr Final-Rückspiel

DSF-Sendezeit: Samstag, 24.05.2008, 19.30-20.30 Uhr

Am folgenden Tag auf www.DTTL.tv

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe