Hoher Blutdruck: Auf leichtes Training setzen

cc by wikimedia/ Saperaud

cc by wikimedia/ Saperaud

Bei hohem Blutdruck raten einem die meisten Ärzte dazu, drei bis fünf Mal die Woche je rund eine halbe Stunden zu trainieren. Dies kann dazu führen, dass sich der Blutdruck senkt. Kombinieren sollte man dieses Training mit einer gesunden Ernährung und Abnehmen. Salzarme Kost und nur wenig Alkohol sind dabei ebenfalls von Vorteil.

Die Deutsche Herzstiftung weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Menschen mit Bluthochdruck Sport nur moderat betreiben sollte. Die Bewegung sei wichtig, aber sie sollte eben nicht zu heftig ausgeführt werden.

Joggen, Schwimmen, Radfahren und Tennis seien geeignet, jedoch nur wenn man sie ohne Ehrgeiz und nicht in Wettkampfsituationen ausübe. Ein Blutdruck gilt als hoch, wenn er bei 140/90 liegt. Bei einem Blutdruck über 160/95 ist Sport tabu! Allgemein sollte der Puls beim Training von Bluthochdruck-Patienten nicht zu stark steigen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe