Escape Games Test: Das Geheimnis der Pharaonen im House of Tales

Wir waren mal wieder mit der ganzen Familie unterwegs und haben ein neues Escape Game ausprobiert. Dieses mal ging es in das House of Tales direkt beim Checkpoint Charlie, wo wir uns für das Spiel „Das Geheimnis der Pharaonen“ entschieden haben.

Doch was sind eigentlich Escape Games?
Bei Escape Games handelt es sich um Rätselspiele, die man mit Hilfe diverser Hinweise lösen muss und bei denen es meist darum geht, einen Ausweg aus einem Raum zu finden – daher auch der Name Escape Game. Die Spieler werden dazu also ein einen Raum eingeschlossen, in dem sich zahlreiche Hinweise befinden, die dann Schritt für Schritt zur Lösung führen. Meist ist ein Escape Game auf eine Spielzeit von 60 Minuten angesetzt und hat verschiedene Schwierigkeitsstufen und Themen.
Während des Spiels wird man per Video von einer Spielleiterin beobachtet, die in einem anderen Raum sitzt und per Lautsprecher weitere Hinweise und Tipps geben kann, wenn die Spielteilnehmer nicht selbstständig auf die Lösung kommen oder anderweitige Probleme haben.

Escape Games im House of Tales
Das House of Tales bietet eine schöne Auswahl an Spielen, die auch in verschiedenen Modi gespielt werden können – beispielsweise im Versus-Modus, wo dann mehrere Spieler gegeneinander Spielen. Im House of Tales gibt es das Spiel „Iluminati“ bei dem man sich in einer Kapelle befindet, dann „Das Geheimnis der Pharaonen“ mit dem Innneren einer ägyptischen Pyramide als Spielort, „Kowloon – Walled City“ das in der chinesischen Unterwelt spielt und das ziemlich gruselige „Der Henker“, bei dem man an Händen und Beinen gefesselt in einem Verliess in das Spiel startet.
Die meisten Spiele richten sich eher an Erwachsene(re) Spieler oder sind garnicht für Kinder zugelassen, daher haben wir uns für „Das Geheimnis der Pharaonen“ entschieden, daß wir auch vom Thema und dem eher leichten Schwierigkeitsgrad am besten geeignet für Familien finden. Wobei wir auch schon schwierige Rätsel bei Escape Games gelöst haben, aber dann sind die Kinder mehr mit dem Suchen von Hinweisen beschäftigt, während die Erwachsenen dann mehr an den Denkaufgaben übernehmen müssen.

Das Geheimnis der Pharaonen im House of Tales
Das Spiel um das Geheimnis der Pharaonen beginnt mit einer kleinen Einweisung im großzügigen Lounge-Bereich des House of Tales, bei der man dann die allgemeinen Regeln für Escape Games erklärt bekommt und insbesondere auch die Einleitung zur Story, damit man weiß wie oder warum man eigentlich in der Pyramide ist und was das Ziel des Spiels ist. Danach begann das Spiel und es startete gleich mit einer angenehmen Überraschung. Denn es wurde in 2 Teams zu je 2 Personen aus zwei verschiedenen Räumen in das Spiel gestartet. Also wurde je ein Erwachsener und ein Kind zusammen in eine der beiden Grabkammern gesperrt und das Spiel begann.
Die Rätsel waren leicht bis mittelschwer, sodass die Kids relativ selbstständig loslegen können und man sich als Erwachsener etwas zurückhalten kann, damit die Kids ihren Forscherdrang ordentlich ausleben können. Im Laufe des Spiels löst man dann viele verschiedene Rätsel und arbeitet sich von der ersten Kammer in weitere verborgene Räume vor, bis dann etwa bei der Hälfte des Spiels die Gruppe wieder vereint wird und dann gemeinsam die letzten Rätsel löst. Natürlich will ich hier nicht zuviel verraten, damit der Spaß für andere, neue Spieler noch erhalten bleibt.

Was ich richtig toll beim „Geheimnis der Pharaonen“ finde, ist das man sich gleich durch mehrere Räume zur Lösung hinarbeitet, die alle sehr stilecht und mit viel Mühe und Sorgfalt gestaltet sind. Mit dem Forscherhut auf dem Kopf und entdeckermäßig gedämpftem Licht kann man sich so noch viel besser auf die Geschichte einlassen und gerade für die Kids ist es wie ein echtes kleines Abenteuer, wenn sie sich durch die Geheimgänge der Pyramide durcharbeiten.

Der Spielfluss ist auch sehr gut und bis auf einige wenige Stellen, wo wir unsicher über die nächsten Schritte im Spiel waren oder Denkfehler hatten bzw. in die Logikfallen getappt sind, die gestellt wurden, mussten sich die Spielleiterinnen nicht viel in das Spiel einklinken. Und so hatten wir die Pyramide nach etwa 45 Minuten geknackt und konnten mit der Lösung fliehen, bevor alles (virtuell) in sich zusammenstürtzte.

Mit einem Preis von 25€ pro Person (bei 4 Spielern) ist so ein Ecape Room Abenteuer schon ein etwas kostspieligeres Freizeitvergnügen, aber man bekommt auch ein wirklich tolles Erlebnis dafür. Wie schon beschrieben, finden diese Spiele normaler Weise in einem Raum statt, in dem alle Hinweise zu finden sind und aus dem sich die Gruppe erst nach der Lösung wieder herausbewegt. Bei unserem „Geheimnis der Pharaonen“ im House of Tales war das noch deutlich aufwändiger gestaltet und hat dadurch noch mehr Spaß gemacht.

Uns hat es so gut gefallen, daß wir gleich danach noch ein weiteres Spiel spielen wollten, aber wir haben uns dann doch entschieden die anderen Spiele mal ohne die Kids auszuprobieren. Ob es aber die supergruselige Kerkerstory sein muss?

Mein Tipp für Escape Room Anfänger und besonders für Familien ist das Spiel „Geheimnis der Pharaonen“ im House of Tales. Buchen könnt Ihr die Spiele übrigens supereinfach über die Website des House of Tales oder Ihr geht direkt vorbei.

House of Tales
Zimmerstraße 90,
10117 Berlin-Mitte

Tel.: +49 (0) 30 20 888 765

Gewinnspiel: House of Tales Gutschein gewinnen
Ihr habt die Gelegenheit Eure eigenen Erfahrungen mit den spannenden Spielen im House of Tales zu machen! Mit einem 100€-Gutschein ausgerüstet, kann sich unser Gewinner mit seinen Freunden ganz nach dem eigenen Geschmack einbuchen!

Und so kannst Du den Gutschein für das House of Tales Berlin gewinnen:
1. Werde Fan vom Sports Insider bei Facebook oder bei Instagram.
2. Hinterlasse einen Kommentar auf unserer Facebook-Seite, oder hier unter dem Beitrag und Du bist dabei!

Wenn Du das Gewinnspiel bekannter machst, in dem Du den Gewinnspiel-Tweet retweetest oder bei Google +1 gibst oder bei Pinterest repinnst, erhältst Du für jede dieser Aktivitäten ein zusätzliches Los, daß die Gewinnwahrscheinlichkeit erhöht. Die Gewinnerin bzw. der Gewinner wird am 3. September 2017 um 21.00 Uhr per Zufallsprinzip ermittelt und schriftlich und per Facebook und Instagram informiert. Viel Glück!

GD Star Rating
loading...
Kommentare
6 Antworten zu “Escape Games Test: Das Geheimnis der Pharaonen im House of Tales”
  1. Rüdiger sagt:

    In letzter Zeit habe ich schon öfters Berichte über die Escape Rooms gelesen, so dass man Lust bekommt,es mal selbst auszuprobieren.

  2. Johannes sagt:

    Wir haben als Team schon 2 erfolgreich gemeistert und wollen ein neues Abenteuer. Klingt super spannend. Macht immer wieder eine Menge Spaß.

  3. Rainer sagt:

    Like!

  4. Thomas Kobes sagt:

    Für Abenteuer bin ich immer zu haben :) Danke für die coole Verlosung (y)

  5. Das klingt nach einem Spaß für die ganze Familie. Danke für den Tipp!

  6. Sorry, ich bin mal wieder spät dran, aber die Zauberfee hat gezwirbelt und gewirbelt und als sich der Glitzerstaub verzogen hat, blieb Stella Christina Maria (bei Facebook) als Gewinnerin für den House of Tales Gutschein übrig! Herzlichen Glückwunsch, Christina und viel Spaß bei den Escape Games. Danke an alle fürs Mitmachen – bald gibt es wieder eine neue tolle Aktion also stay tuned!

Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe