Under Armour UA Threadborne Fortis 3 – Test des stylishen Laufschuhs für die Stadt

Für meinen Lieblingsfreizeitsport, das Laufen, habe ich mir den neuen Under Armour UA Threadborne Fortis 3 besorgt, nachdem ich schon eine ganze Weile keine Under Armour Laufschuhe mehr getestet habe. Wie Ihr wisst, bin ich stets auf der Suche nach neuen Modellen, welche höchsten Komfort bieten und dennoch in der Lage sind, sich meinem Fuß und Laufstil individuell anzupassen.

Ein geringes Gewicht, wie das des neuen Under Armour UA Threadborne Fortis 3, welches lediglich 270 Gramm beträgt, spielt im Hinblick auf den Komfort für mich ebenfalls eine bedeutende Rolle. Doch ich lege nicht nur Wert auf das Gewicht oder die Anpassungsfähigkeit, sondern auch auf die Atmungsfähigkeit eines Laufschuhs. Das Material dieses Threadborne Modells lässt in dieser Hinsicht keine Wünsche offen.

Aufgrund seiner Struktur und der Querfestigkeit sorgt der Sportschuh für einen sicheren Halt des Fußes. Deshalb kann ich mit ihm völlig gelassen auch längere Distanzen zurücklegen. Ein eingegliederter Knöchelinnenschuh bietet höchste Bequemlichkeit, eine optimale Passform und verringert die Gefahr des Umknickens während dem Laufen.

Zu den weiteren Komponenten, welche das Risiko des Umknickens reduzieren und die Belastung auf den Laufapparat reduzieren, gehören die bereits wohlgeformte Charged Cushioning-Mittelsohle. Sie besteht aus einem dichten Schaumstoff, der für eine gute Reaktions- und Strapazierfähigkeit sorgt. Dank der Ausführung der Mittelsohle profitiere ich von einer bestmöglichen Dämpfung und einer guten Energierückgabe.

Die Flexibilität, welche auf die angepassten und zugleich beweglichen Rillen zurückzuführen ist, ermöglicht saubere Abrollbewegungen. Der Höhenunterschied zwischen dem Zehen- und Fersenbereich beträgt lediglich 10 mm und sorgt deshalb mit dieser Sprengung für einen hohen Laufkomfort und eine Fußstellung, die für schnellere Läufe gut geeignet ist. Die Konstruktion der gepolsterten Zunge dieses Laufschuhs ist ebenfalls beachtenswert, da sie aus Mesh mit dehnbaren Stützflügeln besteht. Sie ist klugerweise am Fußbett befestigt. Die runde Schuhspitze engt den Zehenbereich nicht ein.

Da die Pronation bei dieser Ausführung als neutral eingestuft wird, eignet sich dieses Modell gleichermaßen für Supinierer, Überpronierer und Neutralfußläufer.

Mit diesem Under Armour UA Threadborne Fortis 3 Laufschuh kann jede Hürde überwunden werden
Mit dem Under Armour UA Threadborne Fortis 3 kann ich über sämtliche Untergründe laufen. Es spielt keine Rolle, ob ich auf einer glatten Straße oder auf dem Waldweg laufe, der Laufschuh erfüllt seinen Zweck. Mit diesem Modell kann ich sowohl Asphalt- als auch unebene Feldwege bewältigen. Dank der hohen Bequemlichkeit kann ich mit diesem Laufschuh auch beruhigt auch längere Strecken zurücklegen. Das Auftreten von Müdigkeit aufgrund eines unbequemen Schuhwerks ist in diesem Fall ebenfalls nicht gegeben. Die robuste Außensohle aus Gummi ist außerdem mitverantwortlich für einen gleichmäßigen Lauf.

Fazit zum Test des Under Armour UA Threadborne Fortis 3
Bei diesem Modell handelt es sich um einen effizienten Laufschuh mit einem sehr ansprechenden Design. Die Kombination aus festem Halt und leichtem Gewicht garantiert ein unvergleichliches Lauferlebnis. Laufen wird mit diesem Modell zum Genuss, vor allem wenn man den günstigen Preis, der ca. 120 Euro beträgt, ebenfalls in die Bewertung miteinbezieht. Im Under Armour Sortiment von 21RUN aktuell sogar für unter 80€ zu finden.

Für mich ist der Under Armour UA Threadborne Fortis 3 einer der besten Laufschuhe von Under Armour, die ich bisher getestet habe.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe
%d Bloggern gefällt das: