Tropical Island: Neue Angebote ab 2019 – Kletterwald, Streichelzoo, Baumhäuser und mehr Zimmer

Der beliebte Freizeitpark Tropical Island im brandenburgischen Dahme-Spreewald ist bereits der größte tropische Indoor-Regenwald in der größten freistehenden Halle der Welt. Bei seiner Eröffnung im Jahr 2004 bot der Park bereits ein riesiges Repertoire an verschiedenen Themengebieten, wie die Nachbauten der Tropendörfer aus Thailand und Bali, den Regenwald mit zehntausenden exotischen Pflanzen und Hunderten von Tierarten, verschiedenen Lagunen, Strömungskanälen, dem Südsee-Becken mit über 4.000 Quadratmetern, einer Saunalandschaft, Rutschen und Whirlpools, sowie großen Regenwaldcamps, Hotelzimmern und Lodges als Übernachtungsmöglichkeit für Dauergäste. Und auch ich habe mit meiner Familie das Tropical Island als tolle Tagesausflugsdestination, vor allem für Herbst- und Wintertage mit schlechtem Wetter entdeckt. Auch ein Wochenende mit Übernachtung im Tropical Islands haben wir schon getestet.

Historie und Erweiterungen des Tropical Islands
Bereits 2006 wurde der Park um einen 4.000 Quadratmeter großen Kinderbereich erweitert. Drei Jahre später folgte die Fertigstellung und Erweiterung der Saunalandschaft um diverse Wellness-Bereiche wie einer Salzgrotte, Schwitzhütten und Sprudelbäder, sowie einen riesigen Wasserrutschenturm.

2008 begann der Ausbau des Außenbereichs der Halle. Ein Campingplatz wurde errichtet, um den Gästen noch mehr Übernachtungsmöglichkeiten zu bieten und neues Publikum anzuziehen. Seit dann 2016 der Außenbereich „Amazonia“ fertiggestellt wurde, können Besucher die Anlage mit beheizten Außenbecken, Wasserrutschen und Sportpark auch ganzjährig draußen nutzen und auch wir haben den Tropical Island Aussenbereich schon getestet.

Seit der Eröffnung und mit den ersten Umbaumaßnahmen hat Tropical Island seine Besucherzahlen jedes Jahr enorm gesteigert. Im Jahr 2017 konnte der einzigartige Freizeitpark ganze 1,1 Millionen Gäste beherbergen und unterhalten. Das malaysisch geführte Tropical Island hat zur Zeit etwa 6.000 Besucher am Tag und beschäfigt etwa 600 Angestellte.
Da liegt es nur nahe, dass man das Potential, das die Freizeitanlage bietet, in den nächsten Jahren noch weiter auszubauen versucht. Besonders die Erweiterung der Übernachtungsmöglichkeiten hat die Besucherzahlen in der Vergangenheit wachsen lassen und macht das Ressort auch für Gäste interessant, die von weiter weg anreisen und mehr als nur einen erholsamen Tag in der detailgetreu nachgebauten Tropenlandschaft verbringen möchten. Viele nutzen die mehrtägigen Angebote des Parks schon für Kurztrips oder sogar den Jahresurlaub. Und genau für diese Dauergäste, von denen ein großer Teil Familien mit Kindern aller Altersstufen sind, ist nun eine weitere, enorme Erweiterung des beliebten Parks geplant.

Tropical Island Erweiterung und neue Angebote ab 2019
Für die Jahre 2018 und 2019 will das Tropical Islands schon den nächsten, umfangreichsten und bisher teuersten Ausbau in Angriff nehmen. Die bisher 2.000 Übernachtungsplätze seien mehr als ausgelastet, sodass man diese um weitere 7.000 Betten ergänzen werde. Um weiterhin konkurrenzfähig in Europa zu bleiben und vor Allem Familien mit Kindern einen Anreiz zu einem Urlaubsaufenthalt im Tropen-Ressort zu bieten, investiert Tropical Island satte 300 Millionen Euro in die Erweiterungen seiner Anlage.

Geplant sind ein weiterer Ausbau der Kinderwelt mit neuen Themen- und Spielbereichen. Außerdem wird es für die sportlichen und aktiven Gäste einen Kletterwald mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden geben. Sportlich Interessierte können sich dann auch am Bogenschießen versuchen, daß für alle Altersgruppen ansprechend angeboten werden soll. Für die kleineren Besucher und Familien mit Kindern soll ein Streichelzoo mit heimischen Tieren errichtet werden.

Doch auch der Außenbereich wird bei den Umbauarbeiten großzügig bedacht. Hier schafft der Park ebenfalls neue und komfortable Schlafmöglichkeiten wie Baumhäuser, Zelte und Ferienhäuser. Das ehemalige Flugplatzgelände um die 360 Meter lange Halle werden dabei als Campingplatz und Freizeitpark mitgenutzt.

Bereits für das Jahr 2018 plant man den Ausbau des Wasserspiel-Bereichs und möchte noch mehr Liegeplätze für die Gäste schaffen. Durch diese Erweiterung kann der Park sein tägliches Kontingent an Besuchern um ein Vielfaches steigern, da sich in Zukunft viele auch im Außenbereich aufhalten können – ganz unabhängig vom Wetter und der Jahreszeit.

Mit der riesen Investition von rund 300 Millionen Euro hofft die Unternehmensgruppe, auf dem europäischen Freizeitpark-Markt weiterhin führend zu bleiben und nicht nur Deutschland-, sondern auch europaweit tropenbegeisterte Gäste anzulocken und für seine einzigartige, liebevoll gestaltete Tropenwelt zu begeistern.

Wir sind gespannt und gerade so eine Übernachtung im Baumhaus hört sich richtig toll an. Hoffen wir also, daß die Bauarbeiten zügig vorangehen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe
%d Bloggern gefällt das: