Sport im Winter: Starke Belastung schwächt Immunsystem

cc by flickr/ PjotrP

cc by flickr/ PjotrP

Nach den wunderschönen letzten Tagen, die viele sportlich genutzt haben, hält nun langsam der Herbst Einzug und mit ihm kommt die Erkältungszeit. Sport ist gut für die Gesundheit und das Immunsystem. Jedoch weist das Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln auch darauf hin, dass zu intensiver Sport auch eine Belastung für das Immunsystem werden kann.

Sport führe dazu, dass die Anzahl der weißen Blutkörperchen im Körper steigt. Bei einer starken Belastung erhöhe sich der Wert stark und falle danach rasant wieder ab. Dabei käme es zu dem sogenannten Open-Window-Effekt. Zu diesem Zeitpunkt nach dem Sport könne das Immunsystem Viren und Bakterien nur schwer abwehren.

Besser sei hier ein eher moderates Training. Dabei steige die Zahl der weißen Blutkörperchen nicht so stark an, würde aber gleichzeitig auch nur langsam abfallen. Für das Immunsystem sei dies besser. Ein Tipp, den man sich wohl vor allem in der kalten Jahreszeiten beim Training ruhig zu Herzen nehmen kann.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe