Skigebiete: Liftpreise wurden erhöht

cc by flickr/ xdfrog

cc by flickr/ xdfrog

Auch wenn der Winter Deutschland noch nicht so wirklich eingeholt hat, hat in einigen Skigebieten die Saison bereits begonnen, wenn auch meist viel später als erwartet. Alle, die sich in den kommenden Wochen in den Schnee stürzen wollen, müssen sich jedoch auch auf leicht gestiegene Preise einstellen.

So meldete unter anderem der Verband Deutscher Seilbahnen, dass die Liftpreise in dieser Wintersaison vielerorts angehoben werden mussten. Als Hauptgrund dafür werden die steigenden Energiekosten genannt. Die hohen Preise für Sprit und Strom machen sich unter anderem beim Betreiben der Pistenraupen oder Seilbahnen bemerkbar.

In vielen deutschen Skigebieten wurden daher zum Beispiel die Tageskarten um im Schnitt einen Euro teurer. Ein Betrag, den viele Experten eher als die normale Teuerungsrate bezeichnen und der als Ausgleich für die steigenden Energiekosten in einigen Regionen alleine nicht reichen könnte. In Bayern spricht man zusätzlich von steigenden Personalkosten. Nun ja, die Skifahrer selbst werden den Euro mehr verschmerzen können und sich davon sicherlich nicht von ihrem Wintervergnügen abbringen lassen…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe