Bulgarien: Geheimtipp für den Skiurlaub

cc by wikimedia/ Nikola-Gruev

cc by wikimedia/ Nikola-Gruev

So langsam nähern wir uns zwar dem Ende der Skisaison in diesem Jahr. Wer jedoch immer noch nicht genug vom Schnee hat oder aber bereits den nächsten Trip für die kommende Saison plant, der sollte sich ruhig auch einmal über andere Skigebiete wie zum Beispiel in Bulgarien informieren. Die meisten Deutschen fahren sicherlich für den Sommerurlaub in das osteuropäische Land, jedoch gilt Bulgarien inzwischen auch als echter Geheimtipp für einen Aufenthalt im Winter.

Das Land hat in den letzten Jahren viel in den Ausbau der Skigebiete investiert. Zwar sorgte die Krise hier und da für einen Dämpfer, jedoch können sich die Pisten in Bulgarien wirklich sehen lassen. Direkt vor den Toren Sofias liegt zum Beispiel das Witoscha-Gebirge, das vor allem ideal für alle ist, die Party machen wollen.

160 Kilometer weiter liegt Bansko. Ein Ort, der sich zu einem modernen Skizentrum nach europäischen Standards gemausert hat und daher auch immer mehr Deutsche anzieht. Hier gibt es nicht nur moderne Lifte und wunderbare Pisten, sondern auch die wunderschöne Natur zu erleben. Selbst Biathlon kann man nach einer kurzen Einweisung in der Nähe ausprobieren.

Wer es noch ruhiger und idyllischer mag, für den könnte Pamporovo in Frage kommen. Ein Ort, der aufgrund seiner 240 Sonnentage im Jahr auch bei Einheimischen Skifahrern sehr beliebt ist. Generell besticht Bulgarien auch durch seine günstigen Preise. Skipässe kosten maximal 25 Euro am Tag und eine komplette Ausrüstung 15 Euro am Tag. Die Wochenkarten sind natürlich noch günstiger. Generell kann man mit einer Ersparnis von rund 30 Prozent bei Hotels und Restaurants im Vergleich zu den mitteleuropäischen Skigebieten rechnen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe