Alain Robert: „Spiderman“ wieder einmal in Aktion

Aufgrund seiner Leidenschaft fürs Klettern und vor allem für Wolkenkratzer und Monumente wird der Franzose Alain Robert auch „Spiderman“ genannt und ist inzwischen eine weltweite Berühmtheit. Immer wieder wagt sich der Kletterer auf die höchsten Gebäude dieser Welt und erklimmt diese über deren Fassade im „Free Solo“-Stil, also ohne Hilfs- oder Sicherungsmittel.

Nun hat „Spiderman“ wieder einmal zugeschlagen. In der indonesischen Hauptstadt Jakarta bezwang Alain Robert nun den Bakrie Tower. Leider konnte er dabei seinem Stil nicht ganz treu bleiben. Aufgrund von strengen Sicherheitsauflagen musste er die 215 Meter mit einem Sicherungsseil überwinden.

Trotzdem ist und bleibt Robert eine Art Legende: Bereits über 70 Wolkenkratzer und Monumente, wie das Empire State Building in New York, hat er bereits erklettert und das meist am Rande der Legalität. So manches Mal wartete bereits oben die Polizei auf ihn. Ganz zu Beginn seiner Karriere, im Jahr 1982, stürzte er schwer und die Ärzte sagten, dass er aufgrund einer 66-prozentigen Behinderung nie wieder klettern könne, doch bereits ein halbes Jahr später war Alain Robert wieder dabei zu klettern.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe