Sport gegen Burnout

cc by flickr/ mrhayata

cc by flickr/ mrhayata

Okay, so langsam kann man das Wort Burnout kaum noch hören, so präsent war das Thema in letzter Zeit in den Medien. Auf der einen Seite ist es gut, wenn darüber aufgeklärt wird, auf der anderen Seite kann man aber auch beobachten, dass auf einmal jeder an Burnout leidet und so die wahren Betroffenen meist wieder belächelt werden.

Nicht selten entsteht der körperliche und seelische Erschöpfungszustand daraus, immer perfekt sein zu wollen. Man möchte es allen im Job Recht machen, der Familie sowieso und dann muss man auch noch perfekt aussehen. Generell ist es wohl langsam wirklich an der Zeit das Bild der totalen Perfektion in unserer Gesellschaft abzustreifen!

Wer aktiv etwas gegen Bunout tun möchte, sollte zum Beispiel regelmäßig Sport treiben, denn inzwischen ist wissenschaftlich erwiesen, dass regelmäßige Bewegung vor Krankheiten wie Depressionen schützt. Nun ja, und für die Gesundheit und die Linie tut man dabei auch noch etwas… Dabei reicht meist schon eine halbe Stunde Sport am Tag. Bewegung an der frischen Luft gibt einem übrigens den „Extra-Kick“.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe