Studie: Männliche Mediziner sind keine sportlichen Vorbilder

cc by flickr/ heipei

cc by flickr/ heipei

Wir alle wissen, dass Sport gesund ist und sich positiv auf den Körper und auch auf die Seele auswirkt. Dies bekommen Patienten natürlich auch immer wieder von ihren Ärzten zu hören, doch leider sind diese meist kein großes Vorbild in Sachen Sportlichkeit, zumindest die Männer. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Instituts für Sport und Sportwissenschaft am Karlsruher Institut für Technologie.

Befragt wurden dafür fast 2.000 Mediziner im Alter von 26 bis 75 Jahren. Zudem mussten sie einen 2.000 Meter Lauf absolvieren. Dabei zeigte sich, dass die männlichen Ärzte in allen Altersklassen in Sachen Fitness weit unter der gesellschaftlichen Norm lagen. Anders sah dies jedoch bei den Frauen aus: Die Ärztinnen waren deutlich fitter als die Norm.

Dies spiegelt im Grunde das generelle gesellschaftliche Verhältnis zum Thema Gesundheit bei Mann und Frau wider. Frauen sind meist deutlich gesundheitsbewusster als Männer. Ob Ärzte nun generell eine Vorbild-Funktion haben müssen oder ob nicht jeder, ob nun Patient oder nicht, selbst für seine eigene Gesundheit verantwortlich ist, sei dahingestellt…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe