Pferde: Reiten als Gesundheitssport

cc by wikimedia/ ceiling

cc by wikimedia/ ceiling

Bereits seit einiger Zeit wird Reiten auch als Gesundheitssport angeboten. Zum Teil übernehmen hierfür sogar die Krankenkassen einen Teil der Kosten. Es handelt sich also um ein ideales Training für Pferdenarren. Dabei geht es nicht darum reiten zu lernen, sondern das Pferd ist vielmehr Fitnesstrainer und Fitnessgerät in einem. So wird Reiten als Gesundheitssport vor allem Menschen mit Rücken-, Herz- oder Kreislaufbeschwerden empfohlen.

Alleine schon durch das spezielle Bewegungsmuster des Pferdes lernt man eine aufrechte Haltung und die untere Rücken- und Bauchmuskulatur wird gekräftigt und trainiert. Meist beginnt das Training bereits damit, dass die korrekte Haltung beim Satteln und Striegeln des Pferdes geübt wird. Aufwärm-, Dehn- und Kraftübungen werden dann beim Reiten selbst gemacht.

Danach ergänzen viele Trainer das Programm noch mit Pilates- oder Yogaübungen in einem eigenen Fitnessraum. Diese Kombination sorgt für viel Abwechslung und ein Training der besonderen Art, das von Experten einmal wöchentlich empfohlen wird. Sicherlich nicht jedermanns Sache, aber für Tier- und Naturfreunde wohl eine gute Alternative.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe