PEMF: Neue Hilfe bei Muskelkater?

Wohl jeder hat in seinem Leben schon etliche Muskelkater hinter sich. Dänische Forscher haben nun eine neue Therapie vorgestellt, die dank schwach pulsierender Magnetfelder schnellere Linderung verschaffen und Sportler schneller wieder zur gewohnten Leistung führen soll.

Das Ganze hört auf den Namen PEMF. Dabei regen kurze Magnetimpulse die Zellreparatur im verletzten Muskelgewebe an. Die Wirkung ist bereits in einer Studie bestätigt worden. Dabei haben über 130 Sportler, die vier Marathonläufe absolvierten, nach einem Lauf ein PEMF-Gerät mit nach Hause bekommen.

Dort sollten sie vier Mal am Tag für 20 Minuten die am meisten schmerzende Stelle am Oberschenkel mit dem Gerät behandeln. Da man die Therapie nicht spürt, funktionierte das Gerät bei der einen Hälfte und bei der anderen Hälfte nicht, wobei Letztere dies natürlich nicht wussten. Am Ende war der Muskelkater bei denen, die wirklich mit PEMF behandelt wurden, bereits nach ein bis zwei Tagen deutlich zurückgegangen. Bei den anderen dauerte es viel länger. Zudem schafften die behandelten Sportler bereits am Tag nach dem Marathon ein Lauftraining von 61 Minuten. Die Kontrollgruppe ohne Therapie kam nur auf 27 Minuten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe