HANWAG Wanderschuhe aus echtem Yak-Leder

hanwag-lhasaDer bayerische Bergschuster HANWAG bringt im Frühjahr 2009 eine neue Linie edler Wander- und Trekkingschuhe auf den Markt: HANWAG verarbeitet erstmals hochwertiges Leder tibetischer Hochgebirgsrinder, besser bekannt als Yaks. Die Leder stammen ausschließlich aus der Lhasa Leather Factory. Dieser einzigartige, zu 100 % tibetische Traditionsbetrieb wurde in den neunziger Jahren mit deutscher Unterstützung erneuert und produziert heute unter eigener Verwaltung hervorragende Lederqualitäten – unter Einhaltung höchster Umweltstandards und sozial verträglich.

Tibetisches Hochrindleder besitzt außergewöhnliche Eigenschaften: Es ist auch in stärkeren Qualitäten sehr geschmeidig und dabei äußerst strapazierfähig. Yaks sind zähe Tiere, die in ihrem kargen, rauen Lebensraum auf über 4000 Metern Höhe harten Bedingungen ausgesetzt sind. Dies sieht man dem Leder an: Es besitzt eine natürliche grobe Narbung und ist nicht so ebenmäßig wie alpenländisches Rindleder, das HANWAG normalerweise einsetzt. Diese individuelle Struktur macht jeden Schuh zu einem Einzelstück, der seine Herkunft nicht verleugnen kann – und auch gar nicht will. Als Futter setzt HANWAG durchweg hautfreundliches, chromfrei gegerbtes Leder ein. Dieses hochwertige Futterleder ist völlig frei von Allergie auslösenden Stoffen auf Chrombasis.

Das edle Yak-Leder, das die Bayern ab 2009 einsetzen, stammt ausschließlich aus der tibetischen ‚Lhasa Leather Factory’. Die Lederfabrik in der tibetischen Hauptstadt Lhasa wurde ab 1990 mit deutscher Entwicklungshilfe (Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit) umgebaut und modernisiert. Das Hauptaugenmerk wurde in dem Entwicklungsprogramm auf die Einhaltung strengster Umweltauflagen nach westeuropäischen Standards gelegt. Die Lhasa Leather Factory übertrifft bei der Produktion des Yak-Leders diese Anforderungen sogar noch.

Das Top Modell der neuen Linie von HANWAG ist der LHASA. Der Trekkingstiefel ist ideal zum Wandern geeignet und zeichnet sich besonders durch den genialen Tragekompfort aus. Das Yak Leder spielt hier seine Vorteile voll aus. Die Sohle kommt Vibram und bietet mit ihrem aggressiven Profil guten Halt. Der LHASA ist ein echter Allrounder mit dem man auch gerne weitere Strecken überwindet und dank des Lederaufbaus ein besonders gutes Fusßklima hat. Aber aufgepasst, die Schuhe werden wegen der begrenzten Verfügbarkeit des Leders auch nur in begrenzter Stückzahl produziert!

Die ganze YAK-Linie von HANWAG
LHASA, TINGRI, KHARTA, CHAMDO, ZANDA.

Größen:
Männer: 6–13
Frauen: 3,5–9

Empf. Verkaufspreise in Euro:
Lhasa 219,95
Tingri 189,95
Kharta 189,95
Chamdo 179,95
Zanda 169,95

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe