Studie: Grundschüler werden immer unsportlicher

cc by wikimedia/ Peng

cc by wikimedia/ Peng

Bereits in den letzten Jahren gab es etliche Studien, die zeigten, dass deutsche Kinder immer dicker werden. Dies liegt oft nicht nur an der schlechten Ernährung, sondern vor allem an der mangelnden Bewegung. So werden Deutschlands Kinder auch immer unsportlicher. Aktuell gab es mal wieder eine solche Erhebung in Mecklenburg-Vorpommern. Dabei zeigte sich, dass die heutigen Grundschulkinder deutlich weniger fit sind als ihre Altersgenossen noch vor 20 Jahren.

Zudem liegt Mecklenburg-Vorpommern unter dem Bundesdurchschnitt, der jedoch allgemein nicht mehr so gut aussieht wie früher. So können Grundschulkinder sich zum Beispiel nur eine Minute lang auf einem Bein halten, wenn sie sich 23 Mal korrigieren! Im Bundesdurchschnitt liegt dieser Wert bei satten 15 Mal. Alleine schon das Gleichgewicht der Kleinen lässt also zu wünschen übrig… Bei Rennen, Springen und Werfen sieht die Situation nicht anders aus.

Experten sehen einen Grund dafür natürlich darin, dass das mediale Angebot viel mehr Möglichkeiten bietet seine Freizeit zu füllen. Auf der anderen Seite seien in einigen Regionen Deutschlands jedoch auch die Sportstätten und Spielplätze in einem sehr schlechten Zustand. Kinder hätten immer weniger Raum zum Spielen und auch der Sportunterricht sei oft nicht mehr so wichtig.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe