Bodensee: Extremschwimmer scheitert auch bei zweitem Rekord-Versuch

cc by wikimedia/ Florian Glöcklhofer

cc by wikimedia/ Florian Glöcklhofer

Im Mai hatten wir euch an dieser Stelle davon berichtet, dass der Extremschwimmer Bruno Dobelmann, auch „Orca“ genannt, den Bodensee als erster Mann ohne Neoprenanzug in Längsrichtung durchschwimmen wollte. Damals musste er aufgeben. Gestern startete er einen zweiten Anlauf, doch auch dieser verlief leider nicht erfolgreich!

Am Dienstagmorgen war der Extremschwimmer hochmotiviert bei Bodman in das 19 Grad kalte Wasser gestiegen. Rund 28 Stunden und 64 Kilometer später wollte er eigentlich in Bregenz ankommen, doch leider musste er den Rekord-Versuch auch dieses Mal abbrechen. Ihm habe das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Gewitter, Starkregen, Wind und hohe Wellen setzten ihm ziemlich zu, so dass er schweren Herzens die Entscheidung aufzuhören traf. Nach dem missglückten Versuch war er verständlicherweise alles andere als begeistert und ließ durch seinen Manager erklären, dass es nicht nur keinen dritten Versuch geben werde, sondern dass er sich sogar vom Langstreckenschwimmen generell verabschieden wolle! Mal sehen, ob er nicht doch irgendwann seine Meinung wieder ändert, wenn er die Niederlage verdaut hat…

 

 

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe