Helles Licht kann Trainingseffekt erhöhen

cc by flickr/ mrhayata

cc by flickr/ mrhayata

Seit Urzeiten richtet sich das menschliche Dasein nach Sonnenauf- und Sonnenuntergang. Erst seitdem Lampen die Nacht zum Tag machen, kehrt sich die innere Uhr bei vielen um, ja bei so manch einem gerät sie sogar aus dem Takt. So wissen Forscher schon seit längerem, dass sich Menschen bei hellem Licht besser konzentrieren können, da auf diese Weise die innere Uhr aktiv beeinflusst wird.

In einer neuen Studie konnte man nun beweisen, dass sie auch für körperliche Aktivitäten gilt. Einige Tests zeigten deutlich, dass Menschen, die bei hellem Licht Sport machten, deutlich aktiver waren, als beim Training mit nur mäßiger Beleuchtung. Dabei zeigte sich zudem, dass dieser Effekt bei Frühaufstehern größer war als bei Langschläfern.

Diese Erkenntnisse möchte man nun in die Sportwissenschaft zur Ausarbeitung von neuen Trainingsplänen benutzen, die sich nicht nur nach der Helligkeit, sondern auch nach der inneren Uhr der Sportler richten. Davon erhofft man sich mehr Leistungsfähigkeit und mehr Ausdauer.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe