Proteinshakes nach dem Sport: Experten halten sie für überschätzt!

cc by wikimedia/ Stefan Kühn

cc by wikimedia/ Stefan Kühn

In jedem Fitnessstudio wird man nach dem Training dazu ermuntert, Proteinshakes zu schlürfen. In einigen Studios werden sogar Flatrates angeboten. Doch auch zuhause schwören Sportler und ernährungsbewusste Menschen auf die Eiweißshakes, die es fertig zu kaufen gibt oder die man sich einfach in Pulverform anrührt.

Experten betonen, dass sie dem Körper in geringen Maßen zwar nicht schaden, jedoch kaum einen Effekt habe. Normalerweise nehmen wir unseren täglichen Eiweißbedarf ohne Mühe über die normale Ernährung auf. So manch einer würde sogar zu viel Eiweiß verzehren. Da benötigt man keine zusätzlichen Shakes, die auch noch ins Geld gehen.

Bei einem übermäßigen Konsum können diese laut etlichen Experten sogar gefährlich werden! Zu viel Eiweiß belastet die Niere und erhöht die Harnsäurewerte, was zu Gicht oder Rheuma führen kann. Zudem entziehe eine stark arbeitende Niere dem Körper Wasser und damit wichtige Nährstoffe. Experten raten daher einfach mageres Fleisch, Hülsenfrüchte, Hüttenkäse oder Müsli mit Getreide zu essen. Ein schönes Glas Milch nach dem Sport tue es auch. Zudem ist dies eindeutig günstiger!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe