Studie: Nie zu spät etwas für ein langes und gesundes Leben zu tun

cc by wikimedia/ Candida Performa

cc by wikimedia/ Candida Performa

Wir alle wissen, dass mangelnde Bewegung, Übergewicht, Rauchen und das übermäßige Trinken von Alkohol alles andere als gesund sind. Stockholmer Wissenschaftler untersuchten in den letzten Jahrzehnten in einer Langzeitstudie, inwieweit es möglich ist, auch in hohem Alter noch Maßnahmen für ein längeres Leben zu ergreifen.

Dabei zeigte sich deutlich, dass es nie zu spät ist, seine Lebensgewohnheiten umzustellen um gesund und lang zu leben. Selbst bei Menschen über 85 Jahren haben kleine Veränderungen noch zu deutlichen Verbesserungen geführt. Dabei zeigte sich zum Beispiel, dass ehemalige Raucher eine ähnliche Lebenserwartung wie generelle Nichtraucher hatten. Ältere Menschen, die regelmäßig Sport trieben, verlängerten ihr Leben im Schnitt um zwei Jahre.

Entscheidend für ein langes Leben sei ein gesunder Lebensstil in Verbindung mit einer aktiv gestalteten Freizeit und vielfältigen Sozialkontakten. Frauen, die solch einen Lebensstil pflegten, lebten im Schnitt ganze fünf Jahre länger als andere Damen, die sich ungesund ernährten, sich wenig bewegten, rauchten, viel alleine waren und kaum eigene Interessen pflegten. Bei Männern waren es sogar sechs Jahre mehr.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe