CarboTec gewinnt „Red Dot Design Award 2009“

carbotecDer Carbon-Tischtennisschläger CarboTec von Donic-Schildkröt (Vertrieb über Racketsportspezialist MTS) ist Gewinner des diesjährigen red dot design awards. Eine große Auszeichnung, die vor allem eines verdeutlicht: CarboTec ist die Tischtennis-Innovation des 21. Jahrhunderts. Der red dot design award, dessen Ursprünge bis ins Jahr 1955 zurückreichen, ist heute mit rund 11.000 Anmeldungen aus über 60 Nationen der größte und renommierteste Designwettbewerb der Welt. Er ist unterteilt in die verschiedenen Disziplinen red dot award: product design, red dot award: communication design sowie red dot award: design concept.

Design ist das Schlagwort des 21. Jahrhunderts – es prägt Zeitgeist und Produktkultur. Design trägt aber auch eine große Verantwortung, denn es muss sowohl auf globale als auch auf individuelle Bedürfnisse reagieren. Diesen Anforderungen wird CarboTec gerecht. In Zeiten der wirtschaftlichen Krise setzen Marken wie Donic-Schildkröt auf gutes, ehrliches Produktdesign. Je höher die Designqualität, desto besser kann sich ein Unternehmen am globalen Markt positionieren. Dabei steht der Verbraucher im Zentrum des Interesses. Höchster Komfort und eine bodenständige Performance der Unternehmen – das sind die Merkmale der ausgezeichneten Produkte des red dot Design Award 2009.

Beurteilungskriterien der internationalen Jury:

•Innovationsgrad
•Funktionalität
•Formale Qualität
•Ergonomie
•Langlebigkeit
•Symbolischer und emotionaler Gehalt
•Produktperipherie
•Selbsterklärungsqualität
•Ökologische Verträglichkeit
Der Designwert eines Unternehmens wird zum entscheidenden Faktor, wenn es darum geht, in der Krise zu bestehen. Design bietet einen Mehrwert, macht Marken zu den einflussreichen Stars unseres Alltags. In einer Welt ohne vertraute Marken verlieren wir die Orientierung, kritisiert Prof. Dr. Peter Zec, Präsident des internationalen Designdachverbandes ICSID. Marken haben das Potenzial, Kulturen eine Identität zu geben und mit ihrer Designperformance eine Richtung, ja, eine Lebenseinstellung vorzugeben und unseren Alltag nachhaltig zu prägen. Der Trend geht daher in diesem Jahr zu einem höheren Qualitätsbewusstsein der Hersteller. Eine gezielte Investition in Design ist eine erfolgreiche Marktstrategie. Die einzelnen Unternehmen reichen in Krisenzeiten bewusst weniger Produkte ein, die jedoch ihrerseits so gut sind wie nie zuvor, sagt Zec. Die Einreichungen kamen in diesem Jahr aus insgesamt 49 Nationen, unter den Auszeichnungen finden sich erstmals auch Nationen, die bislang eher selten mit herausragender Designqualität in Verbindung gebracht wurden, so etwa Indien, Thailand, Brasilien und der Libanon.

Kategorie Sport und Spiele
CarboTec ist Gewinner in der Kategorie Sport und Spiele, ein Themengebiet aus dem sich dieses Jahr ganz besondere Richtungen herauskristallisiert haben: Innovative Materialien beflügeln die Gestaltung auf der einen, eine Besinnung aufs Natürliche inspiriert zum Gebrauch auf der anderen Seite. Ein exotischer Lifestyle stimuliert die Designer im Bereich Sport und Spiele, neue Herstellungsverfahren eröffnen nie da gewesene gestalterische Interpretationen. Der Mensch steht im Mittelpunkt, seine Ergonomie gilt als Vorbild für eine dynamische Formensprache. Die Gestaltung hält sich sensibel zurück und unterstützt gezielt an der Stelle, an der sie Bewegungsabläufe optimieren kann. Ästhetik und Gebrauchswert der Produkte sind außergewöhnlich hoch, Qualität bestimmt das Design in dieser Kategorie.

Über CarboTec
Die Jury hat die Innovation von CarboTec erkannt. Das bahnbrechende dieses Tischtennisschlägers: Das traditionelle Schlägerholz wird erstmals durch Carbon ersetzt. Dadurch sind CarboTec-Tischtennisschläger härter und verwindungssteifer als herkömmliche Schläger aus Holz. Sie besitzen eine höhere Energiewiedergabe und erzeugen mehr Power und ein schnelleres Spiel. Gewichtsverteilung und Form sind flexibel, so dass der Schläger individuell an die Spieleigenschaften des Spielers angepasst werden kann. Die Optik durch schwarze Lackierung mit Einblicken in die Carbonfasern am Griff verändert das Bild eines bisherigen Tischtennis-Schlägers von Grund auf.
Die neue Schlägerserie bietet drei Schlägerstufen, die nur durch ihren unterschiedlich hohen Carbonanteil variieren. Um auch durch Belag und Schwamm optimale Voraussetzungen für das Tischtennis-Spiel zu bieten, sind die Schläger mit dem einzigartigen Schildkröt QRC-System (Quick Rubber Change) ausgestattet. Es ermöglicht das Auswechseln und Aufrüsten von Belägen in Sekundenschnelle. Die selbstklebenden Beläge lassen sich einfach abziehen und durch neue ersetzen. Es gibt keine Belagrückstände auf den Schlägern und auch kein Kleben oder Schneiden.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe