Weltspitze im BMX und MTB in Duisburg bei der Dirt Session am 19.April!

dirt-sessionWeltmeister treffen Legenden.

Der Schauplatz: Die Dirt Session in Duisburg! Die Größten im BMX Dirt Jump und Mountainbike Slopestyle lassen am 19. April in der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord die Trickpistole knallen und messen sich auf steilen Hügelnaus tonnenweise Schlamm.

Im Spitzenfahrerfeld neu bestätigt für BMX sind US-Superstar Dennis Ennarson, der amtierende Weltmeister Kye Forte, Frankreichs Überflieger Patrick Guimez und der deutsche Vize-Meister Benny Paulsen aus Moers. Im Mountainbike sagten US-Legende John Cowan, sein Landsmann Phil Sundbaum, Englands Kampfansage Grant Fielder und Local-Hero Pierre Grawitter zu. Angeheizt werden die Fahrer mit drei vollen Konzerten von NOFX, Dan Dryers und einer weiteren Band. Junge Nachwuchsfahrer und nationale Profis können sich bei der T-Mobile Local Support Challenge für die Dirt Session qualifizieren. Der Ticket-Vorverkauf läuft! Sie fliegen wieder!

Am 19. April bekommen die Duisburger erneut Nackenstarre. Da jagen sich die internationalen Action-Sports Superstars knapp unter dem Hallendach der Kraftzentrale im Landschaftspark Duisburg-Nord. BMX Dirt Jump und Mountainbike Slopestyle steht auf demspektakulären Programm des Weltklasse-Contests. Im Starterfeld der BMXer neu dabei ist der derzeit beste Dirt Fahrer und zweimalige Gewinner der größten US-Actionsportserie DEW Tour (2007/2008) Dennis Ennarson (USA), der Frauenheld undfranzösische Dirt Legende Patrick Guimez, der amtierende ungeschlagene Dirt Jump Weltmeisterseit 2005 Kye Forte (UK) und der regionale Favorit Benny Paulsen. Sie treten gegen den Street-Gewinner der Street Session 2008 Rob Darden (USA), den heißesten brasilianischen Dirt Export Diogo Canina und den zur Zeit besten deutschen Dirt Fahrer Markus Hampl an.

Für die Riege der Top-Mountainbiker konnten US-Legende John Cowan, Trick-Meister Phil Sundbaum (USA), der britische Matador Grant Fielder und der Wuppertaler Profi Pierre Grawitter sichergestellt werden. Ihre Gegner sind der letztjährige Gewinner Paul Bassagoita (USA), der Zweitplatzierte Lance McDermott (UK), der beste Street Fahrer Deutschlands und Duisburger Marius Hoppensack und drei weitere gesetzte Mountainbike-Experten. Als echte Rocker mit Lokalanbindung geht die Action-Sports B Dan Dryers ins Rennen. Sechs Mann, drei Gitarren, ein Bass, ein Schlagzeug und jede Menge Volts und Watts. Das Motto der Jungs aus Solingen ist: Spaß, Action und Rock’n‘Roll.

Und deshalb geht es immer mit Vollgas voraus: Beim Sputnik Festival spielten die Dryers bereits auf der Mainstage vor Bands wie Wir sind Helden und Deichkind. Frontmann Busty Wolter ist Deutschlands bester Freestyle Motocrosser und Bass-Mann Frank Weckert ist bei der Dirt Session in doppelter Mission unterwegs. Er verantwortet als Sportexperte und Moderator den Mountainbike-Part und besteigt zwischen den Finalrunden die Bühne, um die Fans für eine weitere Band und die US-Punkrock-Giganten NOFX vorzuheizen. Nationale Profis und talentierte Nachwuchsfahrer können sich am 28. März in Mainz bei der T-Mobile Local Support Dirt Challenge für den großen Contest in Duisburg qualifizieren. Hier winkt die einzige Chance für jeweils vier BMX und Mountainbike Newcomer, sich einen Platz im hochkarätigen Fahrerfeld der Dirt Session zu sichern und sich mit der Action-Sport Weltspitze zu messen.

Merken

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe